Schließen
Suchen & Finden

Wir sind für Sie da 

Unsere Wohnangebote richten sich an Menschen, die aufgrund einer Behinderung nicht mehr in der eigenen Wohnung bleiben können – sei es, weil die eigene Wohnung nicht entsprechend ausgestattet ist oder weil sie rund um die Uhr Assistenz benötigen. Wir bieten Ihnen Zimmer und Wohnungen, die auf die Bedarfe von Menschen mit Behinderung ausgelegt sind und in denen Sie die Assistenz bekommen, die Sie benötigen. 

Für Menschen mit Behinderung, die Assistenz in der eigenen Wohnung wünschen, bieten wir ambulante Dienstleistungen an.

Ihren privaten Wohnraum bei uns können Sie selbst gestalten. Dabei profitieren Sie von

  • barrierefreien Zugängen,
  • geräumigen Zimmern,
  • Gemeinschaftsräumen, die auch mit Rollstühlen gut genutzt werden können 
  • und speziellem Mobiliar wie unterfahrbaren Küchenmöbeln, Liftern und speziellen Badewannen, die aus dem Rollstuhl heraus erreicht werden können.
Unsere Wohnungen bieten viel Platz für Begegnung und Gemeinschaft …
… sowie für Freizeit.
Alle Räume sind groß und praktisch eingerichtet …
… beispielsweise mit unterfahrbaren Möbelteilen wie hier in der Küche.
Auch in der Pflege verfügen wir über alle Hilfsmittel wie Personenlifter …
… und leicht erreichbare Badewannen.
Die Erledigungen des Alltags gehören in den Wohnungen dazu …
… und werden wenn nötig und gewünscht durch unsere Assistenz möglich.
Zu fast allen Wohnungen gehören auch ein schöner Garten oder Terrassen beziehungsweise Balkone.

Mittendrin – inklusives Wohnen im Sozialraum

Die meisten unserer Wohnangebote sind Zimmer in Wohngruppen oder Wohngemeinschaften. Von vielen Wohngruppen aus sind Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Supermarkt oder Friseur gut zu erreichen

Mit unseren Wohnangeboten gestalten wir einen inklusiven Sozialraum mit – in dem jede und jeder dazugehört. Das heißt wir veranstalten Hoffeste, sind bei Events wie dem Erntedankfest oder dem Run of Spirit im Evangelischen Johannesstift oder dem Stadtfest in Oranienburg vertreten und machen offene Ferienangebote, Ausstellungen und Gartenprojekte. Dabei bleiben Ihnen genug Rückzugsräume, zum Beispiel auf dem weitläufigen Parkgelände des Evangelischen Johannesstifts in Berlin-Spandau oder im Annagarten in Oranienburg. 

Wohnangebote in Spandau und Oranienburg

Das sind unsere Wohnangebote in Berlin-Spandau und Oranienburg:

Ausstattung

  • meist Einzelzimmer 
  • Bäder zumeist für 2 Personen, teilweise Einzelbäder
  • gemeinschaftlich genutzte Räume wie Küche, großes Wohnzimmer, Servicebad mit Badewanne und Terrasse oder Balkon 

Wohnangebote in Berlin-Spandau

  • „Havelland“: 9 Wohngruppen, 24-Stunden-Assistenz 
  • „NAVIS“: 3 Wohngruppen, 1 Einzelapartment als Trainingswohnung, 24-Stunden-Assistenz
  • „Nebo“: 6 Wohngruppen, gemeinschaftlich genutzter Garten, 24-Stunden-Assistenz 
  • „Quellenhof“: 6 Wohngruppen, 24-Stunden-Betreuung 
  • „SchwanterWeg“: ambulant betreutes Wohnen im Stadtgebiet je nach Bedarf

Wohnangebote in Oranienburg

  •  „Annagarten“: 7 Wohngemeinschaften, 24-Stunden-Assistenz
  • „Annagarten Stadtnetz“: ambulant betreutes Wohnen je nach Bedarf
Wohneinrichtung „Havelland“ in Berlin-Spandau.
Wohneinrichtung „NAVIS“ in Berlin-Spandau.
Wohneinrichtung „Nebo“ in Berlin-Spandau.
Wohneinrichtung „Quellenhof“ in Berlin-Spandau.
Wohneinrichtung „SchwanterWeg“ im Jochen-Klepper-Haus in Berlin-Spandau.
Wohneinrichtung „Annagarten“ in Oranienburg.

Begleitetes Wohnen in Neukölln-Buckow

In Neukölln-Buckow entsteht ein neues Wohnquartier. In einem Neubau der Genossenschaft UCB Rot Buckow e. G. mit 70 Wohneinheiten in drei Häusern werden auch Wohngemeinschaften und barrierearme Apartments für Betreutes Einzelwohnen gebaut, die zu uns gehören. Die Wohnungen sollen im ersten Quartal 2025 fertig sein. Im Juli 2023 fand der erste Spatenstich statt.

Die Häuser werden überwiegend aus Holz gebaut. Die gute Fassadendämmung, Solaranlagen, intensive Dachbegrünung und Wärmeversorgung über ein Nahwärmenetz sorgen dafür, dass weniger Energie verbraucht wird. Damit leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz. Das Angebot richtet sich an Menschen mit Behinderung, die gerne mit anderen nachbarschaftlich zusammenleben wollen: in einer Wohngemeinschaft oder in einem Apartment.

Wenn Sie sich zunächst bei uns über das Wohn- und Betreuungsangebot informieren möchten, nehmen Sie bitte per Kontaktformular oder direkt mit uns Kontakt auf: 

Details zum Projekt

  • Sie wohnen als Mieter*in in einem Apartment (Wohn-/Schlafraum, eigenes barrierearmes Duschbad mit WC). Die Apartments sind unterschiedlich groß.
  • In einer Wohngemeinschaft haben Sie ebenfalls ein eigenes abgeschlossenes Apartment und teilen sich mit 5 oder 6 anderen Menschen Küche, Gemeinschaftsraum und Flur.
  • Sie können die Räumlichkeiten mit dem Fahrstuhl erreichen.
  • Sie erhalten durch Fachkräfte tagsüber eine Ihren Wünschen, Bedarfen und Vorstellungen entsprechende Unterstützung bei der alltäglichen Lebensführung.
  • Die pflegerische Unterstützung erhalten Sie durch eine Sozialstation, die Sie sich selbst aussuchen.
  • Sie sind Teil einer genossenschaftlichen Nachbarschaft von Menschen mit und ohne Behinderung.
  • Ihre Freude am Zusammenleben mit anderen Menschen,
  • Ihr Wissen über Ihren Unterstützungswunsch und -bedarf,
  • Ihre Kreativität bei der Gestaltung Ihres Wohnraumes und der Nachbarschaft,
  • Ihre Ideen zur Freizeitgestaltung
  • und was Sie sonst noch beitragen mögen.

Wichtig ist, dass Sie Anspruch auf Eingliederungshilfeleistungen gemäß SGB IX und einen Wohnberechtigungsschein haben müssen.

Die Mieter*innen sind in einer Genossenschaft organisiert. Alle wollen mitmachen, so dass eine gute Nachbarschaft entsteht. Gemeinschaft ist wichtig. Deshalb gibt es Räume, die von allen genutzt werden können. Ein großer Raum für Veranstaltungen, eine kleine Werkstatt, einen Garten, in dem alle zusammen die Sonne genießen oder gärtnern können. Alle Nachbar*innen ziehen neu in das Haus ein. Es sind Familien, ältere Menschen, Paare und Personen, die allein leben und Menschen, die im Alltag Unterstützung brauchen. Es entsteht ein neues Wohnquartier, in dem Begegnung von Menschen wichtig ist. Es gibt Plätze mit vielen Bänken, ein Nachbarschaftshaus.

Mehr dazu: Buckower FelderUCB Rot Buckow

Sofern Sie noch keinen Antrag auf Leistungen der Eingliederungshilfe gestellt haben, wenden Sie sich bitte zur Bedarfsermittlung an den Teilhabefachdienst Ihres Bezirks. 

Für Sie zum Download

Für Ihren Bedarf das passende Angebot 

Wir haben für viele Bedarfe das passende Angebot. In einigen Wohngruppen bekommen Sie Assistenz rund um die Uhr – auch in der Nacht. In anderen Angeboten wohnen Sie relativ selbstständig und bekommen von uns ambulante Assistenz: Ein*e Mitarbeiter*in kommt bei Ihnen vorbei, wenn Sie Unterstützung brauchen. 

Sie möchten in Ihrer eigenen Wohnung weiterleben, benötigen aber Assistenz? Dann sind unsere ambulanten Dienstleistungen für Sie das passende Angebot. 

Mehr dazu: Teilhabe

Häufig gestellte Fragen

In unseren Wohnungen, Wohngruppen und Wohngemeinschaften leben:

  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit körperlichen Behinderungen 
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistigen Behinderungen 
  • Erwachsene mit Schädel-Hirn-Trauma 

Für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen bieten wir keine Leistungen und Wohnmöglichkeiten an. 

Die Wohnangebote in unseren Häusern haben unterschiedliche fachliche Schwerpunkte. Das heißt: Auch die Teams, die die Wohngruppen und Wohngemeinschaften betreuen, sind unterschiedlich zusammengesetzt. Im Quellenhof auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstifts leben zum Beispiel Kinder und Jugendliche in Gruppen zusammen. Die Mitarbeitenden-Teams bestehen dort hauptsächlich aus Erzieher*innen, Therapeut*innen und einem Psychologen. 

Sie sind auf der Suche nach einem Angebot für Ihren individuellen Bedarf? Sprechen Sie uns an und wir finden gemeinsam das passende Angebot für Sie. 

Wenn Sie Ihre Zimmer oder Ihre Wohnung nicht selbst bezahlen können, dann können Sie bei den Teilhabefachdiensten der Bezirke einen Antrag auf Sozialhilfe stellen. Falls Sie in eines unserer Wohnangebote ziehen und den Antrag nicht alleine stellen können, sind wir dabei gerne behilflich.

Unsere Ansprechpartner*innen stehen Ihnen für alle Fragen rund um Wohnen und Teilhabe zur Verfügung.

Für Beratung und Beantragung von Leistungen im Falle einer Behinderung können Sie sich auch an den Teilhabefachdienst in Ihrem Bezirk oder Ihrer Stadt wenden.

In Berlin sind auch die Beratungsangebote von Lotse Berlin gute Anlaufstellen.

Icon: Zwei Personen und ein Mail-Symbol

Kontakt aufnehmen

Sie interessieren sich für unsere Wohnangebote, ambulante Leistungen oder möchten bei uns arbeiten? Schicken Sie uns eine Nachricht!

Nachricht schreiben

Kontakt

Außenansicht von Wohnen & Teilhabe

Standort Berlin

Wohnen & Teilhabe | Sozialdienst Berlin
Schönwalder Allee 26 // Haus 50
13587 Berlin

Telefon 030 33606-571

Standort Brandenburg

Wohnen & Teilhabe | Sozialdienst Brandenburg
Tiergartenstraße 240
16515 Oranienburg

Telefon 03301 586911

Freie Plätze

Unsere Kapazitäten und freien Plätze auf einen Blick bei freiplatzmeldungen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Teilhabe

Selbstbestimmt leben mit individueller Assistenz: Teilhabe für Menschen mit Behinderung.

Karriere

Stellenangebote, Karriere- und Bildungsmöglichkeiten bei Wohnen & Teilhabe.

Unser Leitbild

Wir unterstützen Menschen mit Behinderung und ermöglichen Teilhabe.