Schließen

Suchen & Finden

Bildungserlebnisse, die hängen bleiben

Zum ersten Mal das weiche, warme Fell eines Pferdes berühren, eine Rolle in einem Theaterstück spielen, lecker und gesund mit Freund*innen schlemmen und in einem richtigen Boot auf einem echten Fluss paddeln; am Hennigsdorfer Grenzturm erstmals den Begriff DDR hören, mit echten Werkzeugen und Holz zum*zur Künstler*in werden, spannenden oder gruseligen Geschichten lauschen, in Redestabrunden die eigene Meinung vertreten und sich bei alldem selbst spüren, reflektieren und behaupten: Das ist das Projekt KinderSommerUni der Kampagne „Kinder beflügeln“ der Johannesstift Diakonie und des Evangelischen Johannesstifts. Eine ganze Sommerferienwoche lang erleben um die 40 zehn- und elfjährige benachteiligte Kinder auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstifts fünf Tage und vier Nächte voller Gemeinschaft und bisher unbekannter Erfahrungen.

Projekt für sozial benachteiligte Kinder

Mit diesem ganzheitlichen Angebot für Körper, Geist und Seele richtet sich das Projekt an Kinder aus armen, bildungsfernen Familien. Denn gerade für sie kommen vergleichbare, meist kostenintensive Angebote normalerweise nicht infrage. In der KinderSommerUni erleben sie, was in ihnen steckt – eine Erfahrung, die oft noch lange nachwirkt. Bestenfalls ergreifen sie unseren Anker, der sie auch nach dem Sommer motiviert, neugierig zu bleiben und weiter zu lernen. Wir lassen die Kinder in dieser besonderen Ferienwoche gesellschaftliche Teilhabe und eine Gemeinschaft spüren, die sie nicht ausschließt. Die Kinder kommen meist aus zwei bis drei Klassenverbänden und werden von ihren Lehrer*innen ausgewählt. So wirken die gemeinschaftlichen Erfahrungen später im Schulalltag noch nach.

Programm der KinderSommerUni

  • sich selbst spüren, reflektieren und behaupten in Wort und Tat (z. B. Redestabrunden, Sport, Zusammenhalt in der Gruppe)
  • Workshops zur Arbeit mit Holz
  • Workshops zu Themen aus Natur und Wissenschaft 
  • Wissenschaftler*innen aus der Universität treffen
  • Pferde kennenlernen, pflegen und reiten 
  • naturpädagogische Workshops im Spandauer Forst
  • Ausflug auf der Havel mit Booten 
  • Ausflug zur Badestelle Havelheim 
  • professionelle Erzählerin Soogi Kang treffen
  • Theaterworkshop
  • Rundgang auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstifts
  • Ausflug zum Grenzturm in Hennigsdorf

Teams aus Profis und Ehrenamtlichen 

In der KinderSommerUni bestreitet ein großes professionelles Team aus beispielsweise Reittherapeut*innen, Rettungsschwimmer*innen, Bildhauer*innen, Forscher*innen, Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Philosoph*innen die Angebote. Ehrenamtliche und Auszubildende der sozialen Fachschulen der Johannesstift Diakonie betreuen die Kinder. Für die Schlafplätze der Kinder sorgen wir mit Matte und Schlafsack – bei gutem Wetter nächtigen sie in Zelten, bei schlechtem in der Turnhalle.

„Die Mitarbeit bei der KinderSommerUni ist für mich immer eine Woche voller Leben, Erfahrung und Lernen, von der ich ein ganzes Jahr zehren kann. In kürzester Zeit rücken mir die Kinder auf die Pelle – und ich ihnen – und ich darf kurz ein Teil ihres Lebens sein. Für mich jedes Mal eine sehr berührende Erfahrung. Die Besonderheit ist die Nähe und Gemeinschaft, die sich in diesen fünf Tagen ergibt, in denen jeder ein Stück wachsen und lernen darf und kann. Für die Zeit, die wir gemeinsam verleben, sind wir sehr dicht beieinander – jeder schaut auf jeden, jeder kümmert sich um jeden, und alle miteinander sind ein großes Team und lernen voneinander und miteinander – ohne Noten, ohne Beurteilung – ganz frei.“

Silvia Kemper, Schauspielerin und Theaterpädagogin

Drei Ziele der KinderSommerUni

  1. Die teilnehmenden Kinder können an einem ganz besonderen und ausdifferenzierten Bildungserlebnis teilhaben, das ihnen lange in Erinnerung bleiben wird. Für eine Woche betreten sie die Welt der außerschulischen Bildung – hier können sie Neues entdecken, ganz unterschiedliche Kompetenzen erwerben und gemeinsam die Erfahrung machen oder vertiefen, dass Bildung Spaß macht.
  2. Die Eltern der Schüler*innen haben eine Woche zur eigenen Verfügung.
  3. Die Schüler*innen der Klassenverbände lernen sich auf neue Art und Weise kennen und können in Zukunft Herausforderungen besser bewältigen.

Helfen und Spenden 

Da das Projekt KinderSommerUni für die 40 benachteiligten Kinder komplett kostenfrei ist, sind wir jedes Jahr wieder auf Spenden und Förderung angewiesen. Viel Unterstützung haben wir bisher von der Joachim Herz Stiftung, dem Round Table und der BVG erhalten, die Busse und viele ehrenamtliche Helfer*innen stellte. Wir freuen uns über jede Spende. Helfen Sie uns dabei, mit diesem besonderen Ferienerlebnis jungen Menschen soziale und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Roter Button mit dem Logo des Evangelischen Johannesstifts

Unterstützen Sie die KinderSommerUni

Spiel, Spaß und Bildung mit Freund*innen – helfen Sie, das Projekt KinderSommerUni auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstifts weiterhin zu ermöglichen.

Mehr erfahren
Kontaktperson

Ansprechpartner

Porträt Stefan Groß-Leisner
Stefan Groß-Leisner
Projektmanagement
Projektmanagement

Stefan Groß-Leisner

M.A. Stefan Groß-Leisner ist Philosoph, Germanist und Prozessbegleiter für Community Building. Seit 2010 ist er in der Kampagne „Kinder beflügeln“ aktiv, seit 2017 ist er fest angestellt als Projektmanager. Seine Schwerpunkte sind die KinderSommerUni, die Erzählprojekte, Konzeptentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit.

M.A. Stefan Groß-Leisner ist Philosoph, Germanist und Prozessbegleiter für Community Building. Seit 2010 ist er in der Kampagne „Kinder beflügeln“ aktiv, seit 2017 ist er fest angestellt als Projektmanager. Seine Schwerpunkte sind die KinderSommerUni, die Erzählprojekte, Konzeptentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Weltreligionen

Im Dialog mit Expert*innen erfahren Kinder, was die fünf Weltreligionen verbindet.

Mehr erfahren

Erzählen beflügelt

Im Projekt Erzählen beflügelt kommen Kinder der deutschen Sprache und Kultur näher.

Mehr erfahren

Weitere Projekte

In vielen Projekten eröffnet „Kinder beflügeln“ sozial benachteiligten Kindern Bildung und Teilhabe.

Mehr erfahren