Schließen

Suchen & Finden

„Kinder beflügeln“

Bildungschancen und Teilhabe mit „Kinder beflügeln“: Die spendenfinanzierte Kampagne der Johannesstift Diakonie und des Evangelischen Johannesstifts fördert mit besonderen Bildungserlebnissen seit 2008 sozial benachteiligte Kinder in Berlin. Literatur, Sprache, Wissenschaft, Kultur, Werte, Bewegung und Ernährung – das sind unsere zentralen Lernfelder. Wir arbeiten eng mit den Schulleiter*innen und Lehrer*innen sogenannter Brennpunktschulen zusammen.

Unsere Projekte

Erzählen beflügelt

In diesem Projekt kommen Kinder aus Willkommens- und Regelklassen mit Geschichten, Musik und Liedern der deutschen Sprache näher.

Zum Projekt

KinderSommerUni

40 zehn- bis elfjährige in ihrer Bildungsbiografie benachteiligte Kinder verbringen eine gemeinsame Sommerferienwoche in Spandau.

Zum Projekt

KulturPiloten

Im Projekt KulturPiloten der Kampagne „Kinder beflügeln“ entdecken Kinder ein Jahr lang Berlins Kultur.

Zum Projekt

LeseAbenteuer

Dieses Projekt öffnet sozial benachteiligten Kindern das Tor zur spannenden Welt des Lesens und der Bücher.

Zum Projekt

Weltreligionen

Im Projekt „Was uns verbindet – fünf Weltreligionen in unseren Berliner Klassenzimmern“ sind Kinder im Dialog mit Religionsexpert*innen.

Zum Projekt

Hilfe, wo Bildungschancen ungenutzt bleiben

Bildungschancen und Teilhabe an der Gesellschaft hängen in Deutschland stark von der sozialen Herkunft ab. Die Nationalen Bildungsberichte und die PISA-Studien seit dem Jahr 2000 zeigen es: Armut ist eine große Gefahr für den Weg zu einem guten Bildungsfundament sowie kultureller und sozialer Teilhabe. Das Umfeld der Kindheit beeinflusst maßgeblich den Verlauf des späteren Lebens. Das wird an den sozialen Brennpunkten Berlins besonders sichtbar. Die Kampagne „Kinder beflügeln“ ermöglicht eine Vielzahl besonderer Projekte für Kinder, die wegen ihrer sozialen Situation Bildungschancen nicht nutzen können. „Kinder beflügeln“ ist mittlerweile aus gutem Grund fester Bestandteil der Berliner Bildungslandschaft: Viele der Kinder, die bei „Kinder beflügeln“ mitmachen, überwinden Bildungshindernisse nachhaltig, indem sie beispielsweise den Sprung aufs Gymnasium schaffen. „Kinder beflügeln“ ist eine seit 2008 ausschließlich aus Spenden finanzierte Kampagne des Evangelischen Johannesstifts, die in der Johannesstift Diakonie Jugendhilfe umgesetzt wird.

„Wir freuen uns seitens der Karl Schlecht Stiftung sehr über die seit Jahren gelingende Zusammenarbeit mit dem Johannesstift, das mit seinen Projekten einen wichtigen Beitrag zur ethischen und kulturellen Bildung von Kindern leistet.“ 

Dr. Katrin Schlecht, Vorstand der Karl Schlecht Stiftung
Roter Button mit dem Logo des Evangelischen Johannesstifts

Spenden Sie jetzt für Bildung!

Möchten Sie dem Projekt „Kinder beflügeln“ zur Seite stehen und benachteiligte Kindern fördern? Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Mehr erfahren

Im Überblick

635
Projekte haben wir in zwölf Jahren umgesetzt.
17
Tsd. Kinder haben mitgemacht.
80
Berliner Grundschulen haben wir geholfen.

Eindrücke außerhalb der eigenen Lebenswelt

Gemeinsam mit professionellen Erzähler*innen Geschichten spüren, spannende LeseAbenteuer mit Freund*innen erleben, Berlins Museen und Theater erkunden, mehr über Religionen erfahren und gängigen Vorurteilen auf den Grund gehen, eine Woche Spaß haben und forschen am Stadtrand, lecker und gesund essen: „Kinder beflügeln“ zeigt Kindern Orte, ermöglicht ihnen Erlebnisse und vermittelt Fähigkeiten, die ihnen sonst vielleicht verwehrt geblieben wären. So wecken wir Interesse und ebnen den Weg zu gesellschaftlicher und kultureller Teilhabe. Wir befähigen die Kinder und Jugendlichen, mutiger und selbstsicherer durchs Leben zu gehen und nachhaltig über Grenzen hinauszuwachsen.

Das sind unsere Projekte

KulturPiloten: Knapp 100 Kinder pro Jahr tauchen gemeinsam mit erwachsenen Expert*innen in die Welt der Museen, Theater, Planetarien und anderer Berliner Orte der Wissenschaft und Kultur ein.
Foto: Stephane Leonard
KinderSommerUni: Eine Sommerferienwoche wird für etwa 40 sozial benachteiligte Kinder zu einer unvergesslichen Zeit voller Spaß, Spiel, Bewegung und Bildung in einer lebendigen Gemeinschaft, die sie nicht ausschließt.
Foto: Marco Dames
Erzählen beflügelt: Professionelle Erzähler*innen besuchen einmal wöchentlich Willkommens- und Regelklassen in Berliner Brennpunktschulen. Mit ihren Geschichten helfen sie, Sprachkompetenzen zu verbessern und den Kindern selbst eine Stimme zu geben.
Foto: Frederic Schweizer
Weltreligionen: Gemeinsam mit Religionsexpert*innen gehen Grundschüler*innen den fünf Weltreligionen auf den Grund und fragen nicht nur nach Unterschieden, sondern vor allem danach, was sie alle verbindet.
Foto: Zoey Zoley
Bei den LeseAbenteuern auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstifts entdecken Grundschulklassen in einer Nacht voller Spiele und Gespräche rund um ein ausgewähltes Buch, wie viel Spaß und Spannung Lesen bringen kann.
Foto: Nico Kußmaul
Die Projektvielfalt bei „Kinder beflügeln“ wird jedes Jahr größer. Die Kinder sind an der Projektkonzeption beteiligt und übernehmen Verantwortung für die Ergebnisse. Hier: an alten Treckern im Projekt Porsche Junior.
Foto: Stefan Groß-Leisner

Musikvideo

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der die Seite ergänzt. Sie können ihn mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Leitsätze

  • „Kinder beflügeln“ vergibt keine Almosen
    Für das Gelingen der Projekte tragen die beteiligten Schulen und Schüler*innen Verantwortung. „Kinder beflügeln“ fordert in den Projekten Engagement und fördert das aktive Erleben.
  • Persönlicher Kontakt
    „Kinder beflügeln“ verzichtet auf ein aufwendiges Antragsverfahren. Die Projekte werden im persönlichen Gespräch mit dem Kollegium an den Schulen entwickelt und formlos beantragt.
  • Ehrenamt
    „Kinder beflügeln“ ermöglicht zivilgesellschaftliches Engagement für Menschen, die sich mit unseren Zielen und Arbeitsweisen identifizieren.

Gemeinschaftsprojekt quer durch die Gesellschaft

Schlüssel zum Bildungserfolg sind für uns die Lehrer*innen und Schulleiter*innen: Als Schnittstelle zu den Familien wissen sie am besten, welche Kinder von den Projekten besonders profitieren würden. Wertvolle Unterstützung bekommen wir auch von Einrichtungen und Persönlichkeiten aus den Bereichen Pädagogik, Kultur und Gesellschaft, Verwaltung und Politik sowie von vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Und nur durch die finanzielle Hilfe zahlreicher Privatpersonen und Stiftungen können wir „Kinder beflügeln“ überhaupt umsetzen. Die Kampagne finanziert sich ausschließlich über Spenden und Fördergelder.

All diese Akteur*innen machen den besonderen Charakter von „Kinder beflügeln“ aus: die direkte und persönliche Begegnung. „Kinder beflügeln“ ist somit ein Projekt an der Schnittstelle von bürgerschaftlichem Engagement und professioneller Hilfe.

Icon: Ausgestreckte Hand mit Herz

Ehrenamtlich helfen

Sie möchten uns ehrenamtlich unterstützen? Melden Sie sich direkt bei Claudia Lukat oder im Referat Ehrenamt – wir finden eine passende Aufgabe für Sie.

Mehr erfahren

Aktuelle Meldungen

Johannesstift Diakonie
Kinder sammeln Pferdekot auf

Bildungskampagne „Kinder beflügeln“ organisierte KinderSommerUni Spezial

Zum Beitrag
Johannesstift Diakonie
Drei lächelnde Mädchen, von denen zwei ein Kopftuch tragen.

Bildungskampagne fördert seit 2008 benachteiligte Kinder

Zum Beitrag
Johannesstift Diakonie
Foto der Schauspielerin Jessica Ginkel

Spendenkampagne und Comeback ohne Kontaktbeschränkungen

Zum Beitrag
Johannesstift Diakonie
Porträt Silvia Kemper

Silvia Kemper organisiert seit einem Jahr Begleitung von Jugendlichen bis zum Abitur

Zum Beitrag

Kontakt

Außenansicht des Büros von „Kinder beflügeln“

Adresse

Johannesstift Diakonie Jugendhilfe
Kampagne „Kinder beflügeln“
Schönwalder Allee 26 // Haus 1
13587 Berlin

Telefon

030 33609-749

Spendentelefon:
030 33609-325

Fax

030 336099-975

Spendenkonto

IBAN DE12 5206 0410 1500 5115 10
BIC GENODEF1EK1

Stellenangebote

Gutes tun. Jeden Tag. Verstärken Sie unser Team im Bereich Soziales/Pädagogik/Bildung.
Soziales/Pädagogik/Bildung

Erzieher *in für intensivpädagogisch-therapeutische WG Konfetti

Eintrittsdatum
nächstmöglich
Stellenumfang
Teilzeit
Arbeitsort
Hohen Neuendorf

Einrichtung

Johannesstift Diakonie Jugendhilfe

Gutes tun. Jeden Tag. Verstärken Sie unser Team im Bereich Soziales/Pädagogik/Bildung.
Soziales/Pädagogik/Bildung

Ausbildung Erzieher *in für die Ergänzenden Betreuung der Ev. Schule

Eintrittsdatum
nächstmöglich
Stellenumfang
Teilzeit
Arbeitsort
Spandau

Einrichtung

Johannesstift Diakonie Jugendhilfe

Gutes tun. Jeden Tag. Verstärken Sie unser Team im Bereich Soziales/Pädagogik/Bildung.
Soziales/Pädagogik/Bildung

Erzieher *in für die Ergänzende Betreuung der Ev. Schule

Eintrittsdatum
nächstmöglich
Stellenumfang
Teilzeit
Arbeitsort
Spandau

Einrichtung

Johannesstift Diakonie Jugendhilfe