Schließen
Suchen & Finden

Beschäftigung und Bildung als Schlüssel zur Inklusion

Laut Statistischem Bundesamt leben etwa 7,9 Millionen schwerbehinderte Menschen in Deutschland. Längst nicht alle von ihnen können am Arbeitsleben teilnehmen. Die Macherei unterstützt mehr als 100 Menschen mit Beeinträchtigungen dabei, ihre Talente zu entdecken, Neues zu lernen oder sich weiterzubilden. Der „Beschäftigungs- und Förderbereich“ (BFB/ BFBTS), den die Macherei bedient, ist eine Leistung der Eingliederungshilfe gemäß § 113 Absatz 2 Nr. 5. Wer die Macherei mit Spenden oder ehrenamtlich unterstützt, hilft auch den Menschen, die zu uns kommen, einen Platz in der Mitte der Gesellschaft zu finden.

Selbst entscheiden und zugleich unterstützt werden

Die Bildungs- und Beschäftigungsangebote in der Macherei werden entsprechend der Bedürfnisse und Wünsche der Leistungsberechtigten intern konzipiert und somit regelmäßig angepasst. Das Besondere an der Macherei ist die Philosophie, nach welcher jede*r das macht, was für sie oder ihn Sinn und Spaß macht. Im Zentrum der Macherei steht Selbstbestimmung.

Wir freuen uns auf Ihre Hilfe!

Damit wir unsere Angebote auch zielgruppengerecht umsetzen können, benötigen wir die Hilfe von Spender*innen und ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Möchten auch Sie helfen? Hier finden Sie unsere aktuellen Gesuche:

Das brauchen wir

Aktuell sammeln wir Geld für einen Motion-Composer. Ein Gerät, das jede kleinste Bewegung vom Lächeln bis zum zuckenden Finger, vom Gang bis zum Rollen des Kopfes in Klänge verwandelt. Im Sinne der Selbstwirksamkeit nutzen es Menschen, die mithilfe unterstützter Kommunikation kommunizieren. Menschen hören, was sie selbst mit ihrem Körper bewirken. Initiator des Motion-Composers ist der ehemalige Choreograf und Tänzer Robert Wechsler, der das Potenzial von Tanz und Musik für alle Menschen nutzbar machen wollte. Der Motion-Composer kommt vor allem in der Musiktherapie zum Einsatz. Auch in der Macherei gibt es musikalische Bildungs- und Beschäftigungsangebote wie beispielsweise Tanzkurse.

Für die Macherei 60+ suchen wir Senior*innen, die uns ehrenamtlich bei den inklusiven Senior*innenangeboten unterstützen. Ob Ausflüge, Musizieren, Küchenhandwerk oder Lesen – wir freuen uns auf gemeinsame Aktionen und Austausch mit Ihnen.

Bildung und Beschäftigung empowert.

„Bildung schärft Talente, Wünsche und Fähigkeiten beruhen auf Erfahrungen. Bei uns verfolgen im Sinne von Selbstbestimmung und Selbstwirksamkeit alle nur das, was für sie persönlich Sinn und Spaß macht.“

Nelli Elkind, Geschäftsbereichsleitung Bildung, Arbeit und Beschäftigung

Unterstützen Sie uns auf Ihre Weise!

Neben ehrenamtlichen Helfer*innen und Spender*innen unterstützen uns auch viele kulturelle und gesellschaftliche Einrichtungen in Berlin als Orte fürAusstellungen, Lesungen und Workshops. In dem Bereich freuen wir uns ebenfalls über weitere Hilfe. Oder haben Sie eine ganz andere Idee? Melden Sie sich!

Unser Spendenkonto:

Kreditinstitut: Berliner Bank
Empfänger: Evangelisches Johannesstift SbR
IBAN: DE 67 1007 0848 0523 3069 16
BIC: DEUTDEDB110

Kontaktperson

Ansprechpartnerin

Porträt Hanka Weinberg
Hanka Weinberg
Koordination & Onboarding
Koordination & Onboarding

Hanka Weinberg

Die Macherei Die Macherei

Ehrenamt

Ehrenamt
030 33606-805030 33606-805hanka.weinberg@jsd.de

Das könnte Sie auch interessieren

Produkte & Projekte

In den Macherei-Kursen entstehen viele Produkte und Projekte wie Ausstellungen, Filme und Kataloge.

Aktuelles & Presse

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten und finden aktuelle Meldungen zur Macherei.

Darum Die Macherei

Das alles spricht für die Macherei: Vielfalt, flache Hierarchien, tarifliche Bezahlung.