Schließen

Suchen & Finden

Newsmeldung (Detailansicht)
Johannesstift Diakonie
Ranking attraktiver Klinikarbeitgeber vorgestellt

Ranking attraktiver Klinikarbeitgeber vorgestellt

Martin Luther Krankenhaus gleich zwei Mal unter den Top 10

Luftaufnahme des Krankenhauses
Datum2022-06-08
EinrichtungMartin Luther Krankenhaus, Orthopädie & Unfallchirurgie, ...

Nach einer kürzlich veröffentlichten Erhebung der Stuttgarter Organisation Treatfair zählt das Martin Luther Krankenhaus in den Fachbereichen „Orthopädie, Unfallchirurgie, Plastische“ zu den beliebtesten Arbeitgebern für Klinikärzt*innen im deutschsprachigen Raum. Gleich zwei seiner Kliniken landeten in den Top 10 des Arbeitgeberrankings: die Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Ole Goertz (Top 3) und die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Chefarzt Prof. Dr. med. Wolf Petersen (Top 9). „Wir freuen uns sehr, dass wir unter den Klinikärzt*innen so beliebt sind. Als Arbeitgeber bieten wir attraktive Arbeitsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten, mit denen wir auch neue Kolleginnen und Kollegen für uns gewinnen“, sagt Geschäftsführer Guido Paterna.

Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie

Seit 2016 leitet Prof. Dr. med. Ole Goertz die plastische Chirurgie im Martin Luther Krankenhaus. In dieser Zeit hat er die Klinik weiter ausgebaut und sein Wissen an junge Kolleginnen und Kollegen weitergegeben. Prof. Goertz: „Die plastisch-rekonstruktive Chirurgie ist ein sehr komplexes Fachgebiet. Ich freue mich, dass unsere Klinik sowohl durch ihre Expertise als auch durch seine gute Arbeitsatmosphäre überzeugen kann.“ Derzeit umfasst das Team 16 Ärztinnen und Ärzte. Diese sind zum Beispiel auf komplexe, rekonstruktive Operationen, Tumorchirurgie, den Brustwiederaufbau mit körpereigenem Gewebe, ästhetische Chirurgie, Handchirurgie oder Wundbehandlung spezialisiert.

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Wolf Petersen ist das Team der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Martin Luther Krankenhauses in den vergangenen Jahren stark gewachsen und hat sein Spektrum kontinuierlich erweitert. Das heute 35-köpfige Ärzteteam behandelt Verletzungen und Verschleißerscheinungen an Fuß, Knie, Schulter, Hüfte und Wirbelsäule. Zudem ist die Klinik auf Sportorthopädie spezialisiert. So hat die Betreuung und operative Versorgung verletzter Profi- und Leistungssportler*innen im Martin Luther Krankenhaus eine lange Tradition, von der auch Freizeitsportler*innen profitieren. Zugleich ist die Sportbegeisterung im Orthopädie-Team groß. „Bei uns herrscht ein großer Teamgeist – im OP und auf dem Sportfeld“, freut sich Prof. Petersen.

Zur Erhebung von Treatfair

Die Grundlage für die Erhebung von Treatfair waren rund 5.000 Ärztestimmen zur Zufriedenheit aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Ergebnisse wurden in fachspezifischen Top-Ten-Listen veröffentlicht. In die Beurteilung der Kliniken floss unter anderem die Zufriedenheit der ärztlichen Mitarbeitenden mit Weiterbildung, Arbeitsatmosphäre und für Patient*innen zur Verfügung stehende Zeit ein. Insgesamt wurden 115 Krankenhausabteilungen in insgesamt 13 Top-10-Listen veröffentlicht.

Mehr dazu:Ranking 2022 Top 10 Orthopädie / Unfallchirurgie / Plastische

Prof. Wolf Petersen freut sich über die Treatfair-Urkunde.
Das Team der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie

Über das Martin Luther Krankenhaus

Das Martin Luther Krankenhaus in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf, ein Unternehmen der Johannesstift Diakonie, ist ein Akut- und Unfallkrankenhaus sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Das 1931 gegründete Haus verfügt über 260 Betten. Jährlich werden in den neun Kliniken und seinen zertifizierten Zentren circa 15.000 Patient*innen stationär und 21.000 Patient*innen ambulant versorgt.

Die Behandlungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Brustkrebs / Brustrekonstruktion, Gynäkologische Krebserkrankungen, Chronische Wunden, Diabetes, Gefäßerkrankungen, Herz, Magen / Darm, Gelenke, Rücken, Sport und Unfälle, Schwangerschaft und Geburt.

Das Martin Luther Krankenhaus betreibt gemeinsam mit dem Evangelischen Waldkrankenhaus die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege. Diese fungiert auch als Ausbildungsstätte des Krankenhauses.

Über die Johannesstift Diakonie

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. Über 9.800 Mitarbeitende leisten moderne Medizin, zugewandte Betreuung und Beratung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

  • Krankenhäuser und ambulante Versorgungszentren
  • Pflege- und Wohneinrichtungen sowie Hospize
  • Behindertenhilfe
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • Arbeit, Beschäftigung und Soziales
  • Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Ergotherapie
  • Dienstleistungen für Gesundheits- und Sozialeinrichtungen