Schließen

Suchen & Finden

Newsmeldung (Detailansicht)

Goldenes Kronenkreuz verliehen

Barbara Eschen würdigt Jubilare im Adventsgottesdienst in der Stiftskirche

Jubilarinnen und Jubilare der Johannesstift Diakonie stehen vor der Stiftskirche des Evangelischen Johannesstifts und halten die Jubiläumsbroschüre in der Hand.
Datum

30 Mitarbeitende der Johannesstift Diakonie wurden im Rahmen eines feierlichen Adventsgottesdienstes für ihren langjährigen Dienst in der Diakonie mit dem Goldenen Kronenkreuz ausgezeichnet. Barbara Eschen, Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. und Mitglied des Diakonischen Rates, überreichte die Kronenkreuze am 19. Dezember in der Stiftskirche auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstiftes in Berlin-Spandau. Das Goldene Kronenkreuz erhalten Menschen nach 25-jährigem Dienst in der Diakonie.

Viele Mitarbeitende der Johannesstift Diakonie besuchten den Gottesdienst in der Stiftskirche, auch um die Würdigung der Jubilare, ihrer Kolleginnen und Kollegen, mitzuerleben. Die Predigt hielt Dr. Thorsten Klein, Ausbildungsleiter des Wichern Kollegs.

Jährliche Würdigung der Jubilare in Jubiläumsbroschüre

Die Auszeichnung der Jubilare hat in der Johannesstift Diakonie Tradition. Die Kronenkreuzvergabe findet traditionell in der Adventszeit statt. Außerdem werden die Mitarbeitenden mit besonderem Dienstjubiläum in einer Jubiläumsbroschüre gewürdigt, die Andreas Arentzen, Vorstand Personal der Johannesstift Diakonie, ebenfalls im diesjährigen Adventsgottesdienst überreichte.

In 2019 konnten etwa 790 Mitarbeitende der Johannesstift Diakonie auf ein besonderes Dienstjubiläum von 10, 15, 20, 25, 30, 35, 40 oder 45 Jahren blicken. „Ihre Arbeit ist die Grundlage dafür, dass wir als gemeinnütziges christliches Unternehmen Nächstenliebe spürbar machen und gleichzeitig auch professionell im Sozial- und Gesundheitsmarkt bestehen können. Dafür danken wir Ihnen von Herzen“, so Andreas Mörsberger, Sprecher des Vorstandes der Johannesstift Diakonie.

Über die Johannesstift Diakonie

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. 8.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten moderne Medizin und zugewandte Betreuung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

  • Krankenhäuser und ambulante Versorgungszentren
  • Altenhilfe und Hospize
  • Behindertenhilfe
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • Arbeit, Beschäftigung und Soziales
  • Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Ergotherapie
  • Dienstleistungen für Gesundheits- und Sozialeinrichtungen