Schließen

Suchen & Finden

Newsmeldung (Detailansicht)
Johannesstift Diakonie
Edeka-Kund*innen erfüllen Bewohnenden im Evangelischen Johannesstift Weihnachtswünsche

Edeka-Kund*innen erfüllen Bewohnenden im Evangelischen Johannesstift Weihnachtswünsche

Wunschzettel-Aktion: Das Team und die Kund*innen des neuen Edeka-Centers an der Heerstraße in Berlin-Spandau bringen dieses Weihnachten die Augen von Menschen im Evangelischen Johannesstift zum Leuchten.

Blick in einen Supermarkt mit Weihnachtsbaum.
Datum2021-12-08

Mit ihrem Einkauf erfüllen die Kund*innen Wünsche der Bewohnenden, wenn sie Geschenke aus dem Regal der Wunschzettel-Aktion erwerben.

Wie kam das? Das Edeka-Center-Team rief kürzlich beim Freundeskreis im Johannesstift an und fragte, womit sie den Menschen hier eine Freude machen können. Carsten Donder vom Freundeskreis gab diese Frage in die Bereiche weiter. Dort wurden fleißig Wunschzettel für Weihnachten geschrieben. Die kleinen Kinder wünschen sich Lernspiele mit Tieren oder Einhörnern. Die Jugendlichen freuen sich über Lego Technik oder Computerspiele. Im Servicewohnen bitten die älteren Bewohnenden um analoge und digitale Spiele, mit denen sie ihr Gedächtnis trainieren können.

Alle Artikel der Wunschzettel hat das Team des Edeka-Centers an der Heerstraße 284 gekauft und in einem Regal im Eingangsbereich aufgestellt. Die Kund*innen können daraus noch bis zum 19. Dezember einen oder mehrere Artikel erwerben. Danach werden die Geschenke an das Evangelische Johannesstift überreicht.

Über die Johannesstift Diakonie Jugendhilfe

Die Evangelisches Johannesstift Jugendhilfe gGmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Johannesstift Diakonie gAG mit stationären, teilstationären und ambulanten Angeboten der Hilfen zur Erziehung, Jugendsuchthilfe, Betreuungsangeboten für Mütter und ihre Kinder, der Kindertagesbetreuung, schulbezogener Sozialarbeit an Grund- und Oberschulen sowie Erziehungs- und Familienberatung. Sie beschäftigt circa 500 Mitarbeitende in Berlin, Neubrandenburg, den Landkreisen Oberhavel und Havelland sowie Eisenach.

Über die Johannesstift Diakonie

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. Über 9.800 Mitarbeitende leisten moderne Medizin, zugewandte Betreuung und Beratung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

  • Krankenhäuser und ambulante Versorgungszentren
  • Pflege- und Wohneinrichtungen sowie Hospize
  • Behindertenhilfe
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • Arbeit, Beschäftigung und Soziales
  • Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Ergotherapie
  • Dienstleistungen für Gesundheits- und Sozialeinrichtungen