Schließen

Suchen & Finden

Information & Beratung

In einem ersten Gespräch informieren wir Sie über das Wohnen und Leben in unserer Einrichtung. Wir erfragen Ihre Wünsche und Ihren Bedarf. Wir besprechen mit Ihnen die notwendigen Formalitäten, die bei einem Umzug in eine unserer Einrichtungen auf Sie und Ihre*n An- und Zugehörige*n zukommen. Uns ist wichtig, dass wir Sie dort abholen, wo Sie in Ihrer Situation gerade stehen.

Zur Beratung gehört Informationen zur Finanzierung eines Pflegeplatzes ebenso dazu, wie das Vorstellen der unterschiedlichen Möglichkeiten der Versorgung und der Einrichtungen. Eine wertschätzende Kommunikation und gute Zusammenarbeit mit Ihnen und den Ihnen nahestehenden Menschen ist uns wichtig, um das Leben in unserer Einrichtung für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten.

Anmeldung & Platzanfrage

Wenn Sie sich bei uns anmelden wollen und konkret an einer Aufnahme interessiert sind, benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Anmeldung zur Aufnahme
  • Ärztliches Gutachten zur Aufnahme in eine stationäre Einrichtung
  • Pflegegutachten der Pflegeversicherung oder Empfehlung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) zum Pflegegrad
  • gegebenenfalls (Vorsorge-)Vollmachten, Patient*innen- und Betreuungsverfügung

Haben Sie Interesse an einem Platz in unserer Pflegeeinrichtung? Dann stellen Sie eine unverbindliche Anfrage. Wir melden uns bei Ihnen.

Icon: Zwei Personen und ein Mail-Symbol

Kontakt aufnehmen

Fordern Sie Informationsmaterialien und unsere Preisliste an, stellen Sie uns Ihre Fragen oder vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin.

Nachricht schreiben
Kontaktperson

Ansprechpartnerin

Stephanie Bolle
Aufnahmekoordinatorin
Aufnahmekoordinatorin

Stephanie Bolle

Kontakt für Interessenten
Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr

Kontakt für Interessenten Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr
030 33609-466030 33609-466pflege.spandau@jsd.de

Für Sie zum Download

Sozialdienst

Unser Sozialdienst berät rund um die Aufnahme, unterstützt bei Anträgen und bespricht mit Ihnen Themen zur Vorsorgevollmacht und rechtlichen Betreuung.

Die Zusammenarbeit mit Ihnen, Ihren Angehörigen, Ihrer rechtlichen Betreuungsperson oder Freund*innen in allen persönlichen Fragen gehören selbstverständlich zu den Inhalten unserer Arbeit, um Ihnen das Leben in unserer Einrichtung angenehm zu gestalten.

Fragen zur gesundheitlichen Versorgungsplanung am Lebensende, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht oder rechtlicher Betreuung beantworten wir Ihnen gerne in einem individuellen Gespräch.

Die Mitarbeiter*innen des Sozialdienstes stehen Ihnen unter anderem bei folgenden Angelegenheiten zur Seite:

  • alles rund um die Aufnahme
  • Ummeldung
  • Rundfunkgebührenbefreiung
  • Zuzahlungsbefreiung bei der Krankenkasse
  • Sozialhilfeantrag
  • Schwerbehindertenantrag
Kontaktperson

Ansprechpartnerin

Sabine Pohl
Einrichtungsleitung
Einrichtungsleitung

Sabine Pohl

Pflege & Wohnen Johannastift Pflege & Wohnen Johannastift

Sozialdienst, GVP-Beratung

Sozialdienst, GVP-Beratung
030 311779-100030 311779-100sabine.pohl@jsd.de030 311779-199030 311779-199

Gesundheitliche Versorgungsplanung

Das Lebensende ist ein Thema, über das meist nur selten gesprochen wird. Wer sich jedoch früh darüber Gedanken macht, hat die Möglichkeit, selbstbestimmt zu entscheiden, wie er*sie am Ende des Lebens versorgt werden möchte.

Im Rahmen der Gesundheitlichen Versorgungsplanung am Lebensende bieten wir Ihnen an, mit uns ins Gespräch zu kommen. Im Mittelpunkt steht immer Ihr persönlicher Wille.

Wir bieten Ihnen:

  • eine auf Ihre Lebenssituation und Ihren Bedarf zugeschnittene Beratung
  • eine Versorgungsplanung in Zusammenarbeit mit Ihnen nahestehenden Menschen, Ihren Hausärzt*innen, den Mitarbeiter*innen Ihres Wohnbereiches sowie mit Ihren gesetzlichen Betreuer*innen oder Bevollmächtigten
  • ein oder mehrere aufeinander aufbauende Gespräche

Für Sie bedeutet das,

  • dass Ihre Wünsche von uns aufgenommen und dokumentiert werden. Damit sind diese für Ihre Behandlung, Pflege und Betreuung künftig handlungsweisend.
  • dass vorhandene Vorausverfügungen, wie zum Beispiel Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, überprüft und bei Bedarf gemeinsam mit Ihnen aktualisiert werden.
  • dass unnötige Aufenthalte im Krankenhaus vermieden werden können.

In unserer Einrichtung berät Sie Sabine Pohl. Sie ist Sozialarbeiterin und qualifizierte Versorgungsberaterinnen nach den Richtlinien der gesetzlichen Krankenversicherung (§ 132 g SGB V). Sie steht Ihnen als zuverlässige Gesprächspartnerin zur Seite.

Kontaktperson

Ansprechpartnerin

Sabine Pohl
Einrichtungsleitung
Einrichtungsleitung

Sabine Pohl

Pflege & Wohnen Johannastift Pflege & Wohnen Johannastift

Sozialdienst, GVP-Beratung

Sozialdienst, GVP-Beratung
030 311779-100030 311779-100sabine.pohl@jsd.de030 311779-199030 311779-199

Für Sie zum Download

Das könnte Sie auch interessieren

Langzeitpflege

Wir unterstützen Sie in Ihrem Alltag, übernehmen Ihre Betreuung und Pflege.

Mehr erfahren

Kurzzeitpflege

Vollstationäre Pflege für begrenzte Zeit, wenn die Pflege zu Hause vorübergehend nicht möglich ist.

Mehr erfahren

Servicewohnen

Selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden wohnen und auf Wunsch Hilfe und Unterstützung erhalten.

Mehr erfahren