Schließen

Suchen & Finden

Das Ambulante Operationszentrum

Ganz im eigentlichen Sinne der lateinischen Wortbedeutung von ambulant (lat. ambulare, Verb, umhergehen, hin- und hergehen, wandeln) ist es schon seit langer Zeit etabliert, für zahlreiche Operationen ein Krankenhaus oder eine andere Einrichtung aufzusuchen, operiert zu werden und am gleichen Tage wieder zu Hause zu sein. Es handelt sich bei ambulanten Operationen also um ein Hin- und wieder Hergehen.

Die Möglichkeit, Operationen und Eingriffe ambulant durchzuführen, wird in immer umfassenderer Form gewünscht und angeboten. Dabei stellt die Harmonie zwischen medizinisch Notwendigem und medizinisch Machbarem die Herausforderung und den Nutzen gleichsam dar. Es ist uns Anliegen und Freude, Ihnen Ihr Erleben einer ambulanten Operation im Martin Luther Krankenhaus so angenehm und stressfrei wie möglich zu gestalten.

Wir laden Sie daher ein, sich im Vorfeld eines Eingriffes hier umzusehen, zu stöbern und sich über die vielfältigen Möglichkeiten des ambulanten Operierens im Ambulanten Operationszentrum (AOZ) des Martin Luther Krankenhauses zu informieren. Ihre Sicherheit ist uns Gebot und Verpflichtung. Und obgleich das AOZ in die komplette Infrastruktur eines Akutkrankenhauses eingebettet ist und diese nach Erfordernis auch abrufen kann, hält es eine persönliche Atmosphäre und kurze Wege für Sie bereit.

Unsere Leistungen

Ambulante Operationen

  • Krampfaderchirurgie der Beine (Varizen-Operationen)
  • Portimplantationen
  • Lipom-Entfernungen
  • Fibrom-Entfernungen
  • Leisten- und Nabelbrüche

Nicht jede Operation erfordert einen stationären Aufenthalt. Daher bieten wir in unserem ambulanten Operationszentrum die Durchführung kleinerer gynäkologischer Eingriffe an, welche ambulant durchgeführt werden. Das Team des ambulanten gynäkologischen Operationszentrums hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, wobei wir Ihnen gleichzeitig die Sicherheit und Erfahrung einer etablierten Frauenklinik bieten können. Die fachübergreifende Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken des Martin Luther Krankenhauses ist dabei selbstverständlich. Auch die gute Kooperation mit Ihrem*r Frauenärzt*in ist uns ein wichtiges Anliegen.

Ambulante Operationen

  • Kleine Eingriffe an der Gebärmutter
    (Ausschabung bei Fehlgeburten oder Blutungsstörungen, Gebärmutterspiegelung - diagnostisch sowie operativ mit Abtragung von Polypen, Myomen, Früherkennung Gebärmutterkrebs, Gewebsentnahmen am Gebärmutterhals bei auffälligem Krebsabstrich, Konisation)
  • Kleine Engriffe am äußeren Genitale
    (Entnahme von Gewebeproben, Abszessspaltung, Marsupialisation)
  • Bauchspiegelung
    (Diagnostische Laparoskopie, Laparoskopische Zystenausschälung, Entfernung kleiner Endometriosebefunde)
  • Abklärungsdiagnostik bei unerfülltem Kinderwunsch
    (Diagnostische Hysteroskopie, diagnostische Laparoskopie mit Durchgängigkeitsprüfung der Eileiter)
  • Kleine Eingriffe an der Brust
    (z.B. Fibroadenom oder andere gutartige Befunde)

Im Rahmen des stetigen medizinischen Fortschritts konnten sich viele minimal-invasive Operationsverfahren etablieren und langfristig durchsetzen. Hierzu gehört z.B. die Gelenkspiegelung (Arthroskopie) des Kniegelenkes. Viele dieser arthroskopischen Operationen können ohne einen stationären Aufenthalt erfolgen.

In unserer Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie werden täglich zahlreiche arthroskopische Operationen durchgeführt. Hohe Fallzahlen, Routine und Standardisierung der Abläufe garantieren gute Ergebnisse und reduzieren das Operationsrisiko.

In unserer Sprechstunde wird mit Ihnen die Indikation zur Durchführung der jeweiligen Operation in ruhiger und entspannter Atmosphäre besprochen und individuell abgewogen. Hierbei können Fragen und individuelle Besonderheiten umfassend besprochen werden. Im Falle des Entschlusses zur Durchführung der Operation, kann die OP-Vorbereitung (Chirurgisches und Anästhesiologisches Aufklärungsgespräch) direkt im Anschluss erfolgen.

Am Tag der Operation werden Sie freundlich und professionell von unserem Team betreut. Ein ausführliches Gespräch mit der jeweiligen Chirurgin wird vor Ihrer Entlassung am Abend des OP-Tages erfolgen, in welchem das Operationsergebnis sowie die weitere Nachbehandlung und besondere Empfehlungen besprochen werden.

Die weitere ambulante Behandlung wird durch Ihre*n einweisende*n Orthopäd*in erfolgen. Bei Rückfragen stehen wir jedoch gerne telefonisch über unser Sekretariat oder persönlich über unsere Sprechstunde zur Verfügung.

Ambulante Operationen

Arthroskopische Knieoperationen:

  • Meniskus -Teilresektion
  • Knorpeloperation
  • Entfernung von Vernarbungen
  • Entfernung entzündeter Gelenkschleimhaut
  • Probenentnahme
  • Gelenkmobilisation
  • Ganglion-Entfernung

Metallentfernungen:

  • Im Bereich der obere Extremitäten
  • Im Bereich der unteren Extremitäten
  • Am Schlüsselbein

Fußchirurgie:

  • Kleinzehendeformitäten: Spaltung oder Transfer von Beugesehnen
  • Entfernung Morton-Neurom

Hand-Operationen

Zur Therapie vieler Erkrankungen der Hand sind oft keine aufwändigen stationären Behandlungen erforderlich. Mehrere handchirurgische Operationen können ambulant in örtlicher Betäubung, in einer Teilbetäubung des Armes oder auch in einer kurzen schonenden Narkose durchgeführt werden.

Im Vorfeld der ambulanten Operation untersuchen und beraten wir Sie in einem ausführlichen Gespräch und beantworten Ihre Fragen zu dem bevorstehenden Eingriff umfassend. Nach der Operation führen wir mit Ihnen ein abschließendes Gespräch. Von unserem Team werden Sie dann betreut und umsorgt, bis Sie wieder - gegebenenfalls im Beisein einer Begleitperson - nach Hause entlassen werden können.

Am Tag der Operation rufen wir Sie abends an, um zu erfahren, wie es Ihnen geht und eventuelle Fragen zu besprechen. Einen zeitnahen Untersuchungstermin nach der Operation vereinbaren wir mit Ihnen am Tag des Eingriffes. Wir möchten, dass Sie sich bei einer ambulanten Operation rundum gut betreut fühlen.

Ambulante Operationen

  • Ringbandspaltungen (schnellender Finger)
  • Strecksehnenfachspaltungen
  • Karpaltunnel-Operationen
  • Entfernung von kleineren Tumoren an der Hand und am Arm
  • Ganglion-Entfernungen
  • Mukoidzysten-Entfernungen
  • Dupuytren-Operationen
  • Operationen bei Fingergelenksarthrosen
  • Handgelenksspiegelungen

Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Körperliche Veränderungen können viele Ursachen haben, sei es durch anatomische Gegebenheiten, Unfälle oder normale Alterungsprozesse. Diese schränken die Lebensqualität im Alltag oft ein.

Mit einer ausführlichen und individuellen Untersuchung und Beratung bestimmen wir mit Ihnen die optimalen Therapiemöglichkeiten, um Ihren Leidensdruck zu verringern oder zu nehmen.

In vielen Fällen kann eine zufriedenstellende Veränderung des Äußeren nur mit einem operativen Eingriff bewirkt werden. Teilweise können diese auch ambulant unter lokaler Betäubung oder Vollnarkose stattfinden. In unserem ambulanten Operationszentrum können viele dieser Eingriffe vorgenommen werden.

Ambulante Operationen

  • Brustvergrößerungen
  • Formungen und Modellierungen des Körpers durch Fettabsaugung (Liposuction)
  • Narbenkorrekturen
  • Ober- und Unterlidstraffungen
  • Ohrkorrekturen
Aufnahme im Ambulanten Operationszentrum
Wartebereich des Ambulanten Operationszentrums
Untersuchungszimmer im Ambulanten Operationszentrum
Operationssaal im Ambulanten Operationszentrum
Aufwachraum im Ambulanten Operationszentrum

Für Sie zum Download

Kontaktperson
Kontaktperson

Ansprechpartner*innen

Porträt Dr. med. Christoph Carl
Dr. med. Christoph Carl
Oberarzt
Oberarzt

Dr. med. Christoph Carl

Koordinator Ambulantes Operationszentrum (AOZ)
Facharzt für Anästhesiologie – Intensivmedizin, Notfallmedizin

Koordinator Ambulantes Operationszentrum (AOZ) Facharzt für Anästhesiologie – Intensivmedizin, Notfallmedizin
030 8955-3170030 8955-3170aoz.martin-luther@jsd.de030 8955-3175030 8955-3175
Petra Tekeste
Pflegerische Leitung
Pflegerische Leitung

Petra Tekeste

Kontakt

Außenansicht des Martin Luther Krankenhauses

Adresse

Martin Luther Krankenhaus | Ambulantes Operationszentrum
Caspar-Theyß-Straße 27-31
14193 Berlin

Telefon

Fax

030 8955-3175

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren

Anmeldung & Aufnahme

Hier erfahren Sie, wie die Aufnahme im Martin Luther Krankenhaus abläuft und wie Sie sich vorbereiten können.

Mehr erfahren

Allgemeine Infos

Wir informieren Sie über unsere Services rund um Ihren Aufenthalt im Krankenhaus.

Mehr erfahren

Medizinische Zentren

Unsere interdisziplinären medizinischen Zentren: gebündelte Expertise und Erfahrung.

Mehr erfahren