Schließen
Suchen & Finden

Netzwerk für Lungen- und Brustkorberkrankungen

Das neue Lungenzentrum Mecklenburgische Seenplatte nutzt die interdisziplinäre Expertise des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums Neubrandenburg, vernetzt sich darüber hinaus mit weiteren Krankenhäusern wie dem MEDICLIN Müritz-Klinikum sowie intersektoral mit ambulanten Kooperationspartnern und wird zusätzlich von der Evangelischen Lungenklinik unterstützt. 

Wir dürfen auf die Erfahrungen und bewährten Strukturen traditionsreicher Kliniken zurückgreifen und haben diese durch ambulante Kooperationspartner ergänzt, was eine umfassende Diagnostik und vielschichtige Therapie aller Erkrankungen der Lunge auf Experten-Niveau nach internationalen Standards ermöglicht.

Behandlungsablauf

Die Diagnostik erfolgt in beiden beteiligten pneumologischen Kliniken. Bei geringstem Verdacht auf eine bösartige Erkrankung erfolgt eine Vorstellung des Falls in den gemeinsamen Tumorkonferenzen. 

Die operative Behandlung bis zur Entlassung findet in der chirurgischen Klinik des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums statt. 

Eine medikamentöse Behandlung erfolgt stationär oder ambulant in den beiden beteiligten pneumologischen Kliniken oder deren angeschlossenen und weiteren kooperierenden ambulanten Einrichtungen. 

Für eine Strahlentherapie steht die Strahlenklinik des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums zur Verfügung. Die weitere Betreuung und Nachsorge erfolgt über unsere ambulanten Einrichtungen (Medizinische Versorgungszentren der Klinik Amsee) und kooperierende Praxen.

Akutfälle, Verletzungen und direkte Anfragen anderer Kliniken oder Praxen werden selbstverständlich gleich vor Ort in einer 24-Stunden-Bereitschaft versorgt.

Unser Spektrum

  • alle gut- und bösartigen Erkrankungen der Lunge, der Atemwege, des Rippenfells, des Mittelfells, des Zwerchfells und des Brustkorbes
  • Tochtergeschwülste oder Rippenfellergüsse von Tumoren, die ursprünglich nicht von der Lunge ausgingen
  • Verletzungen der Lunge und des Brustkorbes
  • sämtliche diagnostische Verfahren des Thorax (PET durch externe Partner) einschließlich flexibler und starrer Bronchoskopien mit invasiver Diagnostik wie EBUS, CT-gestützter Punktionen, Rechtsherzkatheter etc.

  • spezielle Diagnostik der Herz-Lungen-Funktion, Echokardiografie, pulmonale Hypertonie, Spiroergometrie etc. 

  • sämtliche operative Verfahren des Thorax in minimalinvasiver und offen chirurgischer Technik (außer mit Herz-Lungen-Maschine)

  • alle pneumologischen Therapieformen einschließlich interventioneller Verfahren wie Ventil- oder Stentimplantationen, endobronchialer Rekanalisationen etc.
  • alle stationären und ambulanten onkologischen medikamentösen Therapieformen wie zytostatische Chemotherapie, Immuntherapie und zielgerichtete Therapien (Angiogenesehemmer, Wachstumshemmer etc.)
  • Strahlentherapie (intensitätsmoduliert, atemgetriggert, Stereotaxie, Rapid-ARC-Radiatio etc.)
  • Psychoonkologische und seelsorgerische Betreuung
  • Lungenmetastasen-Sprechstunde mit individueller Beratung über chirurgische Laserentfernung oder radiologische Mikrowellen-Ablation
  • Emphysem-Sprechstunde mit individueller Beratung über volumenreduzierende Maßnahmen wie Ventilimplantation oder Schlüsselloch-Chirurgie
  • Zertifiziertes Weaning-Zentrum mit der Entwöhnung von Langzeitbeatmung und Einstellung auf nicht-invasive Beatmung
  • Palliativ-Station mit Komplexbehandlungen einschließlich Komplementärmedizin und Kunsttherapie
  • Geriatrische Komplexbehandlung bei postoperativer Dekompensation aufgrund von Multimorbidität
  • Lungensportgruppe durch Physio- und Atmungstherapeuten
  • Raucherentwöhnung mittels Akupunktur
  • Schlaflabor mit Diagnostik von Atempausen
  • Allergologie einschließlich Insektengift-Testungen und Desensibilisierungen

Für Sie zum Download

Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson

Ansprechpartner*innen

Porträt Christoph Schäper
PD Dr. med. habil. Christoph Schäper
Ärztlicher Direktor, Chefarzt
Ärztlicher Direktor, Chefarzt

PD Dr. med. habil. Christoph Schäper

Klinik Amsee Klinik Amsee

Sprecher des Ethikkomitees
Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie – Allergologie, Palliativmedizin, Infektiologie, Intensivmedizin

Sprecher des Ethikkomitees Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie – Allergologie, Palliativmedizin, Infektiologie, Intensivmedizin
03991 158-65003991 158-650christoph.schaeper@jsd.de03991 158-67503991 158-675
Porträt Dr. med. Lidija Raic-Rosic
Lidija Raic-Rosic
Ärztliche Leiterin
Ärztliche Leiterin

Lidija Raic-Rosic

MVZ der Klinik Amsee MVZ der Klinik Amsee

Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie

Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie
03991 16850203991 168502mvz.amsee@jsd.de
Porträt Dr. Wolf-Albrecht Nonnenmacher
Dr. med. Wolf-Albrecht Nonnenmacher
Oberarzt
Oberarzt

Dr. med. Wolf-Albrecht Nonnenmacher

Klinik Amsee Klinik Amsee

Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie – Palliativmedizin

Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie – Palliativmedizin
03991 158-65203991 158-652wolf-albrecht.nonnenmacher@jsd.de

Unser zentrales Case-Management

Für alle Termine, organisatorischen Aufgaben und allgemeine Fragen steht Ihnen tagsüber unser zentrales Case-Management zur Verfügung.

In unseren Sprechstunden können Sie gerne auch eine Zweitmeinung einholen oder komplexe Fälle vorstellen, die wir dann in unseren interdisziplinären Gremien diskutieren und Ihnen eine Empfehlung zukommen lassen.

Kontaktperson
Kontaktperson

Ansprechpartnerin

Mandy Zepik
Belegungsmanagement
Belegungsmanagement

Mandy Zepik

Klinik Amsee Klinik Amsee

Sprechzeiten: 07:30-15:00 Uhr

Sprechzeiten: 07:30-15:00 Uhr
03991 158-85403991 158-854mandy.zepik@jsd.de03991 158-83603991 158-836
Stefanie Friese
Belegungsmanagement
Belegungsmanagement

Stefanie Friese

Klinik Amsee Klinik Amsee

Sprechzeiten: 07:30-15:00 Uhr

Sprechzeiten: 07:30-15:00 Uhr
03991 158-85403991 158-854stefanie.friese@jsd.de03991 158-83603991 158-836

Das könnte Sie auch interessieren

Pneumologie

Die Allgemeine Pneumologie diagnostiziert und therapiert Erkrankungen der Atemwege.

Lungenkrebs

Unsere Onkologie: Moderne Diagnose und effektive Behandlung von Lungenkarzinomen.

Intensivmedizin

Behandlung und Weaning für künstlich beatmete Patient*innen mit schweren Lungenerkrankungen.