Schließen

Suchen & Finden

Newsmeldung (Detailansicht)
Johannesstift Diakonie
F.A.Z. zeichnet beste deutsche Kliniken aus

F.A.Z. zeichnet beste deutsche Kliniken aus

Drei Krankenhäuser der Johannesstift Diakonie gehören zu den Besten.

Datum2022-07-28

Welche Kliniken mit welchen Fachabteilungen gehören zu den besten Häusern des Landes? Bereits zum fünften Mal beantworten das F. A. Z.-Institut mit Sitz in Frankfurt und das IMWF-Institut für Management- und Wirtschaftsforschung aus Hamburg diese Frage. Ausgezeichnet wurden insgesamt 745 deutsche Kliniken. Auf den vorderen Plätzen dabei: Das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau (Platz 34), das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Wittenberg (Platz 70) und die Klinik für MIC (Platz 118).

Seit 2018 zeichnet das F.A.Z-Institut Deutschlands beste Krankenhäuser aus und stelle sich dabei der „Herausforderung, die Informationen aus Bewertungsportalen und Qualitätsberichten zusammenzuführen.“ So werden unter anderem soziale Medien und Bewertungsportale wie die Weisse Liste und klinikbewertung.de mit einbezogen. Gleichzeitig geht es aber auch um die Meinungen und Erfahrungsberichte von Patient*innen. Hieraus ergeben sich sowohl sachliche als auch emotionale Bewertungen, wie Gesamtzufriedenheit, medizinische Versorgung und Service. Auf der sachlichen Bewertungsseite stehen Zahlen aus Qualitätsberichten und Kriterien wie etwa der Fachärzt*innen-Anteil pro Patient*in, Personalbesetzung und Barrierefreiheit. Die maximal zu erreichende Punktzahl liegt bei 100. Alle Kliniken mit mindestens 75 Punkte werden ausgezeichnet. 

Über das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau

Das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau, ein Unternehmen der Johannesstift Diakonie, ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Das 1947 gegründete Notfallkrankenhaus umfasst neun Fachabteilungen, vierzehn medizinische Zentren und 518 Betten. Jährlich versorgen wir rund 22.000 Patient*innen stationär und weitere 70.000 Patient*innen ambulant.

Die Behandlungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Altersmedizin, Brustkrebs / Brustrekonstruktion, Chronische Wunden, Gefäßerkrankungen, Gelenke, Herz, Kinder- und Jugendmedizin, Kinderchirurgie und –urologie, Krebs, Magen / Darm, Rücken, Schwangerschaft und Geburt sowie Sport und Unfälle.

Das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau betreibt drei Fachschulen: die Reha-Akademie Berlin für Physiotherapeut*innen, die Schule für Ergotherapie sowie gemeinsam mit dem Martin-Luther-Krankenhaus die Gesundheitsfachschule Berlin. Diese fungieren auch als Ausbildungsstätte des Krankenhauses.

Über die Johannesstift Diakonie

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. Über 10.400 Mitarbeitende leisten moderne Medizin, zugewandte Betreuung und Beratung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

  • Krankenhäuser und ambulante Versorgungszentren
  • Pflege- und Wohneinrichtungen sowie Hospize
  • Behindertenhilfe
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • Arbeit, Beschäftigung und Soziales
  • Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Ergotherapie
  • Dienstleistungen für Gesundheits- und Sozialeinrichtungen