Schließen

Suchen & Finden

Newsmeldung (Detailansicht)
Johannesstift Diakonie
Kinderchirurgie und -urologie: Erweiterung des Leistungsspektrums

Kinderchirurgie und -urologie: Erweiterung des Leistungsspektrums

Datum2021-01-08

Seit Januar 2021 erweitert das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau die medizinische Versorgung für Kinder- und Jugendliche um das Gebiet der Kinderchirurgie und -urologie in Zusammenarbeit mit dem St. Joseph Krankenhaus in Berlin-Tempelhof.

Das Team von Dr. med. Heiko Graffstädt, Chefarzt der Klinik für Kinderchirurgie und -urologie des St. Joseph Krankenhauses ist ab sofort täglich vor Ort. Neben der Versorgung von stationären Patient*innen bietet das Team Sprechstunden im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau an, um die bestmögliche Versorgung der jüngsten Patientinnen und Patienten weiter zu unterstützen.

Das Leistungsspektrum der neuen Kinderchirurgie im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau umfasst sowohl konservative als auch operative Behandlungsmethoden sowie das Gebiet der „Schlüssellochchirurgie“ (mikrochirurgische Eingriffe). Der Fokus liegt auf der Neugeborenenchirurgie, der Viszeralchirurgie und der Kinderurologie.

Seit dem 02. Januar 2021 können in der Zeit von 08:00 bis 15:00 Uhr (Montag bis Freitag) telefonisch unter 030 3702 - 29290 Sprechstundentermine mit Oberärztin Dr. med. Svenja Mondry, Fachärztin für Kinderchirurgie, vereinbart werden.

„Wir freuen uns, dass durch diese Zusammenarbeit die Behandlung und Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Spandau weiter ausgebaut wird und neue Synergien gewonnen werden können.“ so Priv.-Doz. Dr. med. Frank Jochum, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau.

Über das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau

Das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau, ein Unternehmen der Johannesstift Diakonie, ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Das 1947 gegründete Notfallkrankenhaus umfasst neun Fachabteilungen, vierzehn medizinische Zentren und 518 Betten. Jährlich versorgen wir rund 22.000 Patient*innen stationär und weitere 70.000 Patient*innen ambulant.

Die Behandlungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Altersmedizin, Brustkrebs / Brustrekonstruktion, Chronische Wunden, Gefäßerkrankungen, Gelenke, Herz, Kinder- und Jugendmedizin, Kinderchirurgie und –urologie, Krebs, Magen / Darm, Rücken, Schwangerschaft und Geburt sowie Sport und Unfälle.

Das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau betreibt drei Fachschulen: die Reha-Akademie Berlin für Physiotherapeut*innen, die Schule für Ergotherapie sowie gemeinsam mit dem Martin-Luther-Krankenhaus die Gesundheitsfachschule Berlin. Diese fungieren auch als Ausbildungsstätte des Krankenhauses.

Über die Johannesstift Diakonie

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. Über 9.300 Mitarbeitende leisten moderne Medizin, zugewandte Betreuung und Beratung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

  • Krankenhäuser und ambulante Versorgungszentren
  • Pflege- und Wohneinrichtungen sowie Hospize
  • Behindertenhilfe
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • Arbeit, Beschäftigung und Soziales
  • Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Ergotherapie
  • Dienstleistungen für Gesundheits- und Sozialeinrichtungen