Schließen

Suchen & Finden

Ihre Meinung ist gefragt

Um unsere Leistungen stetig zu verbessern, sind wir auf Ihre Hifle angewiesen. Teilen Sie uns Ihr Feedback zu Ihrem Aufenthalt mit, damit wir wissen, wo Bedarf zur Verbesserung besteht. Mit Ihren Anliegen können Sie sich außerdem an den*die unabhängige Patient*innenfürsprecher*in wenden.

Lob- und Beschwerdemanagement

Unser Anliegen ist es, unsere Patient*innen in jeder Hinsicht gut zu betreuen. Wir möchten, dass Sie unser Krankenhaus zufrieden verlassen. Während Ihres Aufenthalts bitten wir Sie daher darum, unseren Patient*innen-Fragebogen auszufüllen. Mithilfe Ihrer Rückmeldungen können wir die Behandlungsqualität in unserem Haus sicherstellen und kontinuierlich verbessern.

Darüber hinaus freuen wir uns sehr über Lob, Kritik und sonstige Anmerkungen hinsichtlich Ihres Aufenthaltes in unserem Haus. Bitte lassen Sie uns wissen, was Ihnen besonders gut gefallen hat oder womit Sie nicht zufrieden waren. Sie können sich jederzeit vertrauensvoll an unsere Mitarbeitenden auf den Stationen wenden.

Ihr Feedback an uns
Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

 

Patient*innenfürsprecher*innen

Der*die Patient*innenfürsprecher*in wird durch das Bezirksamt Spandau, Abteilung Soziales und Gesundheit, benannt und ist ehrenamtlich im Krankenhaus tätig. Die Fürsprecher*innen haben in der Regel keine medizinische Ausbildung.

Sie sind unabhängige, nicht im Krankenhaus angestellte Personen und haben die Funktion, Patient*innen und ihren Angehörigen bei allen Fragen, die während des stationären Aufenthaltes auftreten, mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Sie stehen in engem Kontakt zu den leitenden Mitarbeitenden des Hauses und geben Kritik, Fragen und Anregungen (auf Wunsch auch anonym) weiter. Patient*innenfürsprecher*innen verstehen sich als Vermittler*innen zwischen Patient*innen, Angehörigen und dem Krankenhaus.

Unser Patient*innenfürsprecher ist gegenwärtig Hans Vehlow.

Alle Patient*innenfürsprecher*innen des Bezirks treffen sich regelmäßig zum Austausch und geben jährlich einen Bericht gegenüber dem Bezirksamt Spandau zur Situation des durch sie betreuten Hauses ab. Dieser wird auch dem Krankenhaus zur Kenntnis gegeben und führt bei Bedarf zu entsprechenden Veränderungen.

Persönliche Sprechzeiten werden jeden zweiten Mittwoch im Monat in den Räumen der Evangelischen Seelsorge (Haus 1, EG) in der Zeit von 14:00 bis 15:00 Uhr nach telefonischer Rücksprache angeboten.

Den Briefkasten finden Sie an der Patient*inneninformation.

Kontaktperson
Kontaktperson

Ansprechpartner*innen

Sonja Gurski
Sekretariat der Geschäftsführung
Sekretariat der Geschäftsführung

Sonja Gurski

Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau

Schwerpunkt: Lob- und Beschwerdemanagement

Schwerpunkt: Lob- und Beschwerdemanagement
030 3702-2042030 3702-2042feedback.waldkrankenhaus@jsd.de030 3702-2000030 3702-2000
Hans Vehlow
Patient*innenfürsprecher
Patient*innenfürsprecher

Hans Vehlow

Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau
0176 80 32 89 200176 80 32 89 20patf-waldkh@berlin.de

Kontakt

Außenansicht des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau

Adresse

Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau | Lob- und Beschwerdemanagement
Stadtrandstraße 555
13589 Berlin

Telefon

Fax

030 3702-2000

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren

Qualitätsmanagement

Unser Ziel ist die Behandlung nach den neuesten Erkenntnissen und Leitlinien.

Mehr erfahren

Helfen & Spenden

Mit Ihrer Unterstützung wollen wir den Alltag für Patient*innen, Angehörige und Helfende verbessern.

Mehr erfahren

Veranstaltungen

Informieren Sie sich auf unseren Veranstaltungen und Infoabenden für Patient*innen und Angehörige.

Mehr erfahren