Schließen
Suchen & Finden

Diagnostische Radiologie in Wittenberg

In unserem Institut steht Ihnen die gesamte umfangreiche bildgebende Diagnostik eines modernen Krankenhauses zur Verfügung. Mit einem Team aus 13 medizinischen Technolog*innen für Radiologie, drei Ärzt*innen und einer Mitarbeiterin in der Anmeldung betreut die Radiologie als eigenständiges Fachgebiet zentral alle Patient*innen der Kliniken des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift. Rund um die Uhr gewährleistet dieses Team, dass sämtliche Untersuchungen kompetent durchgeführt werden.

Bei all unseren diagnostischen Maßnahmen genießt der Strahlenschutz höchste Priorität. Die Biomedizintechnik überwacht die Röntgengeräte und sorgt durch gesetzlich vorgeschriebene Prüfungen für eine gleichbleibende Qualität der Aufnahmen.

Unser Institut ist mit einem RIS (Radiologisches Informations System) über Schnittstellen mit dem Krankenhausinformationssystem und dem Labor verbunden sowie mit einem digitalen Bildarchiv (PACS) ausgestattet. Die Ergebnisse der Untersuchungen und therapeutischer Eingriffe besprechen wir in täglichen Röntgendemonstrationen mit den betreffenden klinischen Abteilungen unseres Hauses.

Leistungsspektrum

In unserem Institut verfügen wir über eine moderne Ausstattung und bieten ein umfangreiches Spektrum bildgebender Diagnostik. Dazu gehören:

Unsere Leistungen

Unser Institut verfügt über einen Kernspintomografen (MRT). Dieses ohne Röntgenstrahlen auskommende Schnittbildverfahren erlaubt die Untersuchungen von Kopf, Wirbelsäule, Bauchraum und Extremitäten ebenso wie eine abschnittweise kontrastmittelgestützte Darstellung von Gefäßen.

Neben den klassischen konventionellen Röntgenbildern zum Beispiel der Lunge, der Knochen, des Magen-Darm-Traktes und der Venen liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Computertomografie. Mit dieser Untersuchungsmethode lassen sich einzelne Bereiche des Körpers in sehr kurzer Zeit lückenlos erfassen, darstellen und auswerten. 

Ein großer Fortschritt ist das Multislice-Verfahren. Es verkürzt die Untersuchungszeit auf wenige Sekunden und ermöglicht es, durch dünnschichtige Nachberechnung der Bilder Organe, Knochen und Gefäße in unterschiedlichen Raumebenen und zum Teil dreidimensional darzustellen, so dass auch feinste Veränderungen erkannt werden.

Eine gezielte Entnahme von kleinen Gewebsproben ist ebenso wie zum Beispiel die Therapie von umschriebenen Abszessen CT-gestützt möglich.

Bei Erkrankungen des arteriellen Gefäßsystems erfolgt die Diagnostik neben der Magnetresonanz- und der Computertomografischen Angiografie häufig mit einer Digitalen Subtraktions-Angiografie (DSA). Mit dieser Untersuchungsmethode können zum Beispiel Aussagen über Fehlbildungen oder Verengungen der Gefäße getroffen werden. Verengte Abschnitte einer Arterie können minimalinvasiv mit einem Ballonkatheter aufgeweitet (PTA) oder durch die Einbringung eines kleinen Drahtgitterröhrchens (Stent) offen gehalten werden.

Zu unseren Leistungen zählt auch das konventionelle Röntgen einschließlich Durchleuchtungsuntersuchungen (Phlebografie). 

Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson

Ansprechpartner*innen

Porträt Dr. med. Matthias Nehls-Münchenhagen
Dr. med. Matthias Nehls-Münchenhagen
Chefarzt
Chefarzt

Dr. med. Matthias Nehls-Münchenhagen

Facharzt für Diagnostische Radiologie

Facharzt für Diagnostische Radiologie
matthias.nehls-muenchenhagen@jsd.de
Porträt Theres Teuschel
Theres Teuschel
Sekretariat
Sekretariat

Theres Teuschel

03491 50-356203491 50-3562matthias.nehls-muenchenhagen@jsd.de03491 50-355903491 50-3559
Dr. med. Florian Schmid
Leitender Oberarzt
Leitender Oberarzt

Dr. med. Florian Schmid

Facharzt für Diagnostische Radiologie

Facharzt für Diagnostische Radiologie
Dr. med. Uta Bültmann
Oberärztin
Oberärztin

Dr. med. Uta Bültmann

Fachärztin für Radiologische Diagnostik
Ärztliches Qualitätsmanagement

Fachärztin für Radiologische Diagnostik Ärztliches Qualitätsmanagement
Porträt Annekathrin Petermann
Annekathrin Petermann
Leitende MTRA
Leitende MTRA

Annekathrin Petermann

Sprechstunde, prästationär

Radiologie-Sprechstunde

Die Radiologische Klinik ist durchgehend über 24 Stunden besetzt. Notfallpatient*innen werden jederzeit behandelt bzw. untersucht.

Terminvereinbarung

Sprechzeiten

Montag07:00-15:30 Uhr
Dienstag07:00-15:30 Uhr
Mittwoch07:00-15:30 Uhr
Donnerstag07:00-15:30 Uhr
Freitag07:00-15:30 Uhr

Kontakt

Außenansicht des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift

Adresse

Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift | Institut für diagnostische Radiologie
Paul-Gerhardt-Straße 42-45
06886 Lutherstadt Wittenberg

Telefon

Fax

03491 50-3559

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren

Allgemein-, Viszeral- & Gefäßchirurgie

Das gesamte Spektrum der Bauch- und Gefäßchirurgie.

Notaufnahme

Unsere Rettungsstelle ist rund um die Uhr für Sie da – schnell und zuverlässig.

Aufenthalt

Alle Informationen zum Aufenthalt im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift.