Schließen

Suchen & Finden

Über uns

Das Evangelische Krankenhaus Hubertus, ein Unternehmen der Johannesstift Diakonie, ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 205 Betten in Berlin-Zehlendorf. Mehr als 350 Mitarbeitende behandeln und betreuen jährlich rund 6.500 stationäre und 13.000 ambulante Patient*innen. Unsere Leistungen schaffen eine enge Verbundenheit zur Zehlendorfer Nachbarschaft und überzeugen weit über die Grenzen Berlins hinaus.

Moderne Medizin im Südwesten Berlins

Das Evangelische Krankenhaus Hubertus bietet Patient*innen ein breites Spektrum stationärer, teilstationärer und ambulanter Versorgungen an. Als diakonische Einrichtung verbinden wir neueste medizinische Standards mit christlicher Nächstenliebe und stellen die Würde jedes Menschen in den Mittelpunkt unseres Handelns. Unsere Behandlungsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen:

Die Fachkliniken unseres Hauses sind gekennzeichnet durch modernste Technik und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Im dreifach zertifizierten Gefäßzentrum Berlin-Brandenburg arbeiten Spezialist*innen der Angiologie, Gefäßchirurgie sowie Radiologie bei der Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen eng zusammen. In unserer standortübergreifenden Kardiologie versorgen wir Patient*innen in Zusammenarbeit mit weiteren Kliniken der Johannesstift Diakonie auf allen Gebieten der Herzmedizin.

Aus- und Weiterbildung in allen Fachbereichen

Das Evangelische Krankenhaus Hubertus ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin. In allen Kliniken des Hauses bieten wir fachärztliche Weiterbildungen an. In Zusammenarbeit mit den Ausbildungsschulen der Johannesstift Diakonie und als Mitgliedshaus der Wannsee-Schule bilden wir jährlich circa 20 Schüler*innen im Pflegebereich aus.

Grünes Krankenhaus

Im Jahr 2001 erhielt das Evangelische Krankenhaus Hubertus als erstes
deutsches Krankenhaus das Siegel „Energie sparendes Krankenhaus”
des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Seither arbeiten wir fortlaufend an der Verbesserung unserer Klimabilanz.

Pflege & Wohnen Hubertus

Umgeben von einer sechs Hektar großen Parkanlage befindet sich auf dem Gelände unseres Krankenhauses das Pflegewohnheim Hubertus mit 28 Plätzen sowie das Betreute Wohnen mit 75 Wohnungen. Hier finden ältere Menschen Raum, Ruhe und Geborgenheit für einen aktiven Lebensabend.

Für Gäste bieten wir am Evangelischen Krankenhaus Hubertus gemütlichen Übernachtungskomfort in unserem Appartementhotel oder perfekten Tagungsservice im Konferenzzentrum.

Hybrid-OP: Für eine bestmögliche Versorgung steht unserem erfahrenen Team eine hochmoderne Ausstattung zur Verfügung.

Das Leitbild unseres Hauses

Als Unternehmen der Johannesstift Diakonie stehen die Würde und die Selbstbestimmung jedes Menschen im Mittelpunkt unseres Handelns. Dies gilt sowohl für die medizinische, therapeutische und pflegerische Versorgung der uns anvertrauten Menschen als auch im Umgang mit unseren Mitarbeitenden.

Die Grundsätze unserer Arbeit sind in einem detaillierten Leitbild festgehalten und leben nicht nur auf dem Papier: Unsere Patient*innen und Mitarbeitenden können sich darauf berufen und uns daran messen.

Dafür stehen wir

Respekt

Wir begegnen allen Menschen, die zu uns kommen, mit Respekt und Verständnis, unabhängig von ihrer Religion, ihrem Geschlecht, ihrer Nationalität, ihrem Alter oder ihrem gesellschaftlichen Status. Unsere Dienste erbringen wir zum Wohle unserer Patient*innen und der ihnen nahestehenden Personen. Sie stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Selbstbestimmung

Wir achten das Recht eines jeden Menschen auf Selbstbestimmung. Wir respektieren die persönliche Entscheidung des*der Patient*in und beziehen ihn*sie in die betreffenden Maßnahmen ein.

Bestmögliche Betreuung

Wir bieten unseren Patient*innen und den ihnen nahestehenden Personen die bestmögliche menschliche und fachliche Betreuung durch klar definierte Zuständigkeiten an.

Verständnis

Wir schaffen eine Atmosphäre, in der sich Patient*innen und die ihnen nahestehenden Personen angenommen und in ihren individuellen Bedürfnissen verstanden fühlen.

Ganzheitlichkeit

Wir tragen mit unseren Maßnahmen im Sinne einer ganzheitlichen Betreuung dazu bei, dass Patient*innen ihr Leben mit einer Erkrankung oder nach einer überstandenen Krankheit wieder sinnvoll gestalten können.

Würde

Wir begleiten Schwerkranke und Sterbende in der letzten Phase ihres Lebens und ermöglichen ihnen ein Sterben in Würde. Ihnen nahestehenden Personen stehen wir helfend und beratend zur Seite.

Wertschätzung

Wir pflegen ein Arbeitsklima der gegenseitigen Wertschätzung. Jede*r Mitarbeiter*in trägt für sein*ihr Handeln Verantwortung und erfährt Anerkennung, Unterstützung und Förderung.

Konfliktbereitschaft

Wir gehen Konflikten nicht aus dem Weg und finden Lösungen, mit denen alle Beteiligten gut leben können. Wir verstehen Kritik und Auseinandersetzungen als Möglichkeit, unsere Arbeit weiter zu entwickeln und sind offen für konstruktive Vorschläge. 

Stand der Wissenschaft

Wir halten unser Wissen durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Die Behandlung und Betreuung in unserem Hause erfolgt nach den aktuellen Richtlinien der Fachgesellschaften auf der Basis hoher Qualitätsanforderungen und moderner Organisationsstrukturen.

Dialog und Kooperation

Wir fördern den Dialog und die Kooperation zwischen den verschiedenen Berufsgruppen und zu den weiter betreuenden ambulanten und stationären Diensten.

Nachhaltigkeit

Wir gehen mit den uns anvertrauten Mitteln sorgsam, wirtschaftlich und ökologisch verantwortungsvoll um.

Ausbildung

Wir unterstützen und begleiten Auszubildende auf ihrem Weg zu professionellen und verantwortungsvollen Mitarbeitenden des Gesundheitswesens.

Berufliche Erfüllung

Wir sorgen dafür, dass das Krankenhaus für jede*n Mitarbeiter*in Arbeitsstätte und ein Ort der beruflichen Sinnerfüllung ist.

Innovativität und Kreativität

Durch innovatives und kreatives Denken und Handeln setzen wir uns für die Umsetzung unseres Leitbildes ein.

Unsere Historie

Das Evangelische Krankenhaus Hubertus hat im Jahr 2021 seinen 90. Geburtstag gefeiert. Die Geschichte der Einrichtung reicht jedoch noch weiter zurück: Das Gebäude im Stil eines englischen Jagdschlosses war einst im Besitz von Prinz Leopold von Preußen und diente Anfang des 20. Jahrhunderts als Sanatorium.

Mit der Weltwirtschaftskrise ging die Zeit der Sanatorien zu Ende; der Verein zur Errichtung Evangelischer Krankenhäuser, der heute Johannesstift Diakonie heißt, erwarb das Haus und baute es zu einem Krankenhaus um.

Geringe Auslastung im Gründungsjahr, Überfüllung mit Verwundeten und Bombardierungen während des Krieges, eine ambivalente Haltung während der Nazi-Zeit, in den 60er und 70er Jahren ein dramatischer Personalengpass in der Pflege, schließlich die Bedrohung des Fortbestehens nach dem Mauerfall: Die Geschichte des Evangelischen Krankenhauses Hubertus war reich an Prüfungen. Doch das Haus hat sich immer wieder erfolgreich weiterentwickelt und ist heute eine feste Größe im Berliner Gesundheitsmarkt.

Service-Credo: Ich bin stolz auf die Professionalität meines Handelns, meines Erscheinungsbildes, meiner Ausdrucksweise und meines Verhaltens.
Service & Zuwendung: Unsere Service-Credos
Service-Credo: Ich schütze die Privatsphäre und die Sicherheit der uns anvertrauten Menschen, und die vertraulichen Informationen und Werte des Unternehmens.
Service & Zuwendung: Unsere Service-Credos
Service-Credo: Ich trage mit meinem Verhalten dazu bei, dass unser Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber und ein Ort der positiven Begegnungen ist.
Service & Zuwendung: Unsere Service-Credos
Service-Credo: ich bin höflich und fair. Ich bin hilfsbereit und unterstütze andere unaufgefordert.
Service & Zuwendung: Unsere Service-Credos
Service-Credo: Ich arbeite sorgfältig und zuverlässig. Die mir anvertrauten Menschen und Kollegen knnen sich auf die Qualität meiner Arbeit verlassen. Mein Wissen bleibt durch Fort- und Weiterbildung auf aktuellem Stand.
Service & Zuwendung: Unsere Service-Credos
Service-Credo: Ich mag meine Arbeit. Neuem gegenüber bin ich aufgeschlossen. Die Entwicklung unseres Unternehmens unterstütze ich gerne durch eigene Ideen.
Service & Zuwendung: Unsere Service-Credos
Service-Credo: Ich bringe jedem Kollegen Wertschätzung, Respekt und Vertrauen entgegen und schaffe ein teamorientiertes Arbeitsumfeld.
Service & Zuwendung: Unsere Service-Credos
Service-Credo: Ich versetze mich in die Lage der mir anvertrauten Menschen und nehme mich ihrer Sorgen, Wünsche und Bedürfnisse an.
Service & Zuwendung: Unsere Service-Credos
Service-Credo: Ich bin ein Repräsentant unseres Unternehmens. Ich bin in all meinem Handeln Vorbild. Der damit verbundenen Verantwortung für mein Handeln und Unterlassen bin ich mir bewusst.
Service & Zuwendung: Unsere Service-Credos
Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson

Ansprechpartner*innen

Portrait Dr. med. Matthias Albrecht
Dr. med. Matthias Albrecht
Geschäftsführung
Geschäftsführung

Dr. med. Matthias Albrecht

Evangelisches Krankenhaus Hubertus Evangelisches Krankenhaus Hubertus
030 81008-455030 81008-455hubertus@jsd.de030 81008-333030 81008-333
Portrait Petra Kurpik
Petra Kurpik
Pflegedirektion
Pflegedirektion

Petra Kurpik

Evangelisches Krankenhaus Hubertus Evangelisches Krankenhaus Hubertus

Diplom-Pflegewirtin

Diplom-Pflegewirtin
030 81008-226030 81008-226petra.kurpik@jsd.de
Portrait PD Dr. med. Eike-Eric Scheller
PD Dr. med. Eike-Eric Scheller
Kommissarischer Ärztlicher Direktor
Kommissarischer Ärztlicher Direktor

PD Dr. med. Eike-Eric Scheller

Evangelisches Krankenhaus Hubertus Evangelisches Krankenhaus Hubertus

Leiter der Ersten Hilfe | Durchgangsarzt
Chefarzt der Klinik für Allgemeinchirurgie
Chefarzt der Klinik für Orthopädie/Unfallchirurgie und Sportmedizin
Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie – Sportmedizin

Leiter der Ersten Hilfe | Durchgangsarzt Chefarzt der Klinik für Allgemeinchirurgie Chefarzt der Klinik für Orthopädie/Unfallchirurgie und Sportmedizin Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie – Sportmedizin
030 81008-795030 81008-795chirurgie.hubertus@jsd.de030 81008-133030 81008-133
Portrait Dr. rer. pol. Anja Fell
Dr. rer. pol. Anja Fell
Prokuristin
Prokuristin

Dr. rer. pol. Anja Fell

Evangelisches Krankenhaus Hubertus Evangelisches Krankenhaus Hubertus

Verwaltungsleitung

Verwaltungsleitung
030 81008-241030 81008-241hubertus@jsd.de030 81008-333030 81008-333
Portrait Leonie Höfert
Leonie Höfert
Assistentin der Geschäftsführung
Assistentin der Geschäftsführung

Leonie Höfert

Evangelisches Krankenhaus Hubertus Evangelisches Krankenhaus Hubertus
030 81008-886030 81008-886leonie.hoefert@jsd.de030 81008-333030 81008-333
Candy Ortmann
Assistentin der Geschäftsführung
Assistentin der Geschäftsführung

Candy Ortmann

Evangelisches Krankenhaus Hubertus Evangelisches Krankenhaus Hubertus
030 81008-833030 81008-833candy.ortmann@jsd.de030 81008-333030 81008-333
Portrait Anja Gronau
Anja Gronau
Sekretariat der Geschäftsführung
Sekretariat der Geschäftsführung

Anja Gronau

Evangelisches Krankenhaus Hubertus Evangelisches Krankenhaus Hubertus
030 81008-455030 81008-455anja.gronau@jsd.de030 81008-333030 81008-333

Kontakt

Außenansicht des Evangelischen Krankenhauses Hubertus

Adresse

Evangelisches Krankenhaus Hubertus
Spanische Allee 10-14
14129 Berlin

Fax

030 81008-333

24h-Hotline für Ärzt*innen & Kolleg*innen

bei Gefäßproblemen und Notfällen
Telefon 0800 20 80 600

Das könnte Sie auch interessieren

Darum Hubertus

Eine familiäre Atmosphäre und vielfältige Karrierechancen – dafür stehen wir.

Mehr erfahren

Klimamanagement

Seit über 20 Jahren arbeiten wir gezielt an der Verbesserung unserer Klimabilanz - mit Erfolg!

Mehr erfahren

Stellenangebote

Wir suchen engagierte Mitarbeiter*innen. Werden Sie Teil unseres Teams!

Mehr erfahren