Schließen

Suchen & Finden

Unsere Geschichte

Seit mehr als 50 Jahren werden an der Pflegeschule Pflegefachkräfte ausgebildet. Orientiert an gesellschaftlichen Bedarfen wurden in den Folgejahren sukzessive drei weitere Schulbereiche zur Ausbildung von Heilerziehungspfleger*innen, Erzieher*innen und Sozialassistent*innen entwickelt und etabliert.

So werden unter dem Dach der Sozialen Fachschulen aktuell vier verschiedene Schulbereiche zur Ausbildung von Fachkräften für den sozialen und gesundheitlichen Sektor angeboten.

Die Sozialen Fachschulen (staatlich anerkannte Schulen in freier Trägerschaft) werden derzeit von circa 350 Auszubildenden und Studierenden besucht und setzen sich zusammen aus:

In diesen Ausbildungsangeboten spiegeln sich die großen Aufgabenbereiche der Johannesstift Diakonie wider:

  • Angebote für Menschen mit Behinderung
  • Angebote der medizinischen Versorgung
  • Angebote für ältere und pflegebedürftige Menschen
  • Angebote für Kinder und Jugendliche und deren Familien

Die Sozialen Fachschulen sind eine gemeinnützige GmbH, zu der ebenfalls die Freiwilligendienste Johannesstift Diakonie gehören. Zur Zeit werden dort jährlich circa 70 Teilnehmende am Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und am Bundesfreiwilligendienst (BFD) in der Johannesstift Diakonie von unseren Bildungsreferent*innen begleitet.

Gut vernetzt dank tollem Standort

Verortet auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstifts an der Schönwalder Allee in Berlin-Spandau ist die kleine überschaubare Schulgemeinschaft der Sozialen Fachschulen sehr gut vernetzt mit weiteren Bildungsträgern, wie dem Wichern-Kolleg (Ausbildungstätte für Diakon*innen) und Praxispartner*innen der Johannesstift Diakonie vor Ort.

Das parkähnliche Gelände an der Schönwalder Allee ist ein Ort zum Leben, Lernen und Arbeiten. Es bildet ein dörfliches Gemeinwesen mit eigener Kirchengemeinde und unter anderem Hotel, Grund- und integrierter Sekundarschule (ISS) mit gymnasialer Oberstufe, Buchhandlung, Lebensmittel- und Blumengeschäft. Einrichtungen und Unterstützungsangebote der Johannesstift Diakonie sind hier ebenfalls zu Hause. Eine aktive Nachbarschaft von Bürger*innen bringt sich in die Mitgestaltung und Weiterentwicklung des Gemeinwesens ein. Die Sozialen Fachschulen verstehen sich als Teil dieser Gemeinschaft und bringen sich immer wieder auch in Aktionen und Veranstaltungen des Gemeinwesens ein. Eine direkte Busverbindung (M45) verbindet das Evangelische Johannesstift im 10-Minuten-Takt Tag und Nacht mit dem Berliner Bahnhof Zoologischer Garten.

Für den Ausbildungsgang Heilerziehungspflege (berufsbegleitend in Teilzeit) sowie die Ausbildung in der Pflege können Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur eingelöst werden, da die Sozialen Fachschulen als anerkannter Bildungsträger bei der Bundesagentur für Arbeit nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zugelassen ist. Die Ausbildung steht somit Umschüler*innen offen. Interessierte Arbeitssuchende mit einem Bildungsgutschein können sich direkt an die Fachschule wenden.

Logo: Cert-IT

Engagement und Kooperation

Die Sozialen Fachschulen und die ihnen zugeordneten Schulen engagieren sich berufspolitisch auf lokaler als auch auf Bundesebene. Berufsgruppenbezogene sowie ausbildungsspezifische als auch übergreifende Themen bearbeiten und gestalten wir gemeinsam mit unseren Partner*innen in aktiver Verbands- und Netzwerkarbeit.

Wir sind Mitglied im:

  • Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS)
  • Christlichen Schulverband für Gesundheitsberufe Berlin e.V. (CSG)
  • Berliner Verbund der Pflegeschulen
  • Bundesverband evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik (BeA)
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Ausbildungsstätten für Heilerziehungspflege in Deutschland e.V. (BAG HEP)
  • Deutscher Evangelischer Verband für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP)

Darüber hinaus kooperieren wir mit der AKKON-Hochschule sowie mit der Charitè Berlin und stellen Praxiseinsatzplätze für Studierende zur Verfügung.

Kontaktperson

Ansprechpartner

Portrait Ingo Moy
Ingo Moy
Geschäftsführung
Geschäftsführung

Ingo Moy

Soziale Fachschulen Soziale Fachschulen

Diakon, Sozialmanager
Diplom-Sozialarbeiter

Diakon, Sozialmanager Diplom-Sozialarbeiter
030 33609-283030 33609-283ingo.moy@jsd.de

Kontakt

Außenansicht der Sozialen Fachschulen

Adresse

Soziale Fachschulen
Schönwalder Allee 26 // Haus 46
13587 Berlin

Erreichbarkeit

Mo. bis Fr.: 08:30–14:30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Schulleben

Der Schulalltag bietet zahlreiche Projekte, interessante Exkursionen und lebhafte Feste.

Mehr erfahren

Team & Dozent*innen

Lerne unser Team aus Fachdozent*innen mit pädagogischer Ausbildung kennen.

Mehr erfahren

Karriere

Die Zufriedenheit unserer Mitarbeitenden ist uns so wichtig wie die unserer Auszubildenden.

Mehr erfahren