Schließen

Suchen & Finden

Weil es Sinn macht

Ein Freiwilligendienst bedeutet, sich für andere zu engagieren und sich dabei persönlich weiterzuentwickeln, neue Fähigkeiten zu erwerben und sich beruflich zu orientieren. Es ist ein Jahr, in dem du viel lernen kannst. Wir, als Träger, und deine Einsatzstelle begleiten dich pädagogisch und leiten dich an - wir sind an deiner Seite.

Freiwilligendienste bieten Freiraum

„… und Zeit, um sich auszuprobieren, über sich und die Welt nachzudenken, sich weiter zu entwickeln und soziale Berufe mit ihren Freuden und Herausforderungen kennenzulernen.”

Silke Krenzer, Kai Kraehe, Anna Bruns (von links nach rechts)

Dein Bildungsjahr bei uns

Leben in 3D und in Farbe, ganz analog und zum Anfassen - das ist das, was du bei uns erfahren kannst. Die Freiwilligendienste bieten dir die beste Gelegenheit, dich erst auszuprobieren, deine Stärken und Schwächen auszuloten und dabei zu prüfen, ob der Beruf in einem sozialen oder pflegerischen Bereich zu dir passt.

Lernen ohne Druck

Der Dienst verschafft dir Zeit, um dich für eine Ausbildung vorzubereiten oder ein Studium zu bewerben und verbessert gleichzeitig deine Chancen. Vor allem dann, wenn du den praktischen Teil deiner Fachhochschulreife damit verbinden möchtest.

An insgesamt 25 Seminartagen wirst du die Möglichkeit haben, deinen Einsatz zu reflektieren, dich mit anderen Freiwilligen über deine Erfahrungen auszutauschen und Themen, die dich interessieren, zu vertiefen.

Die Einsatzbereiche

Wir vermitteln Freiwillige in über 70 Einsatzstellen in der gesamten Johannesstift Diakonie. Du unterstützt die Mitarbeitenden und lernst so ihre Aufgaben kennen.

Unser Angebot an Einsatzstellen ist sehr vielfältig und erstreckt sich dabei von geriatrischen Krankenhäusern über Kitas und Horte bis hin zu Wohngruppen mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen in der Behindertenhilfe.

Freiwilligendienste im Überblick

Wenn du Interesse hast einen Freiwilligendienst zu absolvieren - egal ob Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst - musst du die Pflichtschulzeit (Vollschulpflichtzeit: 10 Jahre) absolviert haben. Für beide Dienste gelten fast dieselben Gesetze und Regelungen. Ein kurzer Überblick:

Freiwilliges Soziales Jahr

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) gibt es bereits seit knapp 60 Jahren. Es ist ein Angebot für junge Menschen bis 26 Jahren.

Das Freiwillige Soziale Jahr ist eine gute Möglichkeit zur Überbrückung von der Schule zum Studium. Einige Hochschulen und Studiengänge erkennen das Freiwillige Soziale Jahr auch als Vorpraktikum an. Ein Freiwilligendienst entspricht zwei Wartesemestern.

Bundesfreiwilligendienst & Bundesfreiwilligendienst über 27

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist im Gegensatz zum FSJ noch recht jung. Er wurde 2011 als Ersatz für den Zivildienst eingeführt. Der BFD ist altersoffen und richtet sich an alle Menschen, die sich gerne für das Allgemeinwohl engagieren. Vielleicht steht auch eine berufliche Neu- oder Umorientierung an – hierbei kann der Einsatz hilfreiche Impulse bieten.

Häufig gestellte Fragen

Die Freiwilligendienste beginnen in der Regel zum 1. September eines Jahres. Dein Einstieg bei uns ist aber auch zwischen August und März möglich. Eine Bewerbung kann ganzjährig erfolgen.  

Besonderheit BFD Ü27
Teilnehmende des Bundesfreiwilligendienstes über 27 Jahren können ganzjährig einen BFD beginnen.

Das Freiwillige Soziale Jahr, der Bundesfreiwilligendienst und der Bundesfreiwilligendienst Ü27 dauern mindestens sechs Monate, in der Regel jedoch ein Jahr. Du kannst auf bis zu 18 Monate verlängern.

Das Freiwillige Soziale Jahr und der Bundesfreiwilligendienst sind in der Regel Vollzeit-Tätigkeiten. Die Arbeitszeiten richten sich nach den jeweiligen Einsatzstellen:

  • 38,5 Stunden pro Woche in Berlin
  • 40 Stunden pro Woche in Brandenburg

Besonderheit BFD Ü27
Für Teilnehmende am Bundesfreiwilligendienst, die älter als 27 Jahre sind, ist eine Teilzeittätigkeit von mindestens 20,1 Stunden pro Woche möglich. Das Taschengeld wird dementsprechend angepasst.

Du erhältst ein Taschengeld in Höhe von 380 Euro pro Monat.

Gut zu wissen: Während des FSJ und des BFD steht dir weiterhin das Kindergeld zu, sofern die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen.

Deine Vorteile:

  • Du bist sozialversichert, einschließlich deiner Krankenversicherungsbeiträge, die die Einsatzstelle übernimmt. Da du im Freiwilligendienst angestellt bist, ist eine Mitgliedschaft in der Familienversicherung deiner Eltern oder eine private Krankenversicherung in dieser Zeit nicht möglich.
  • Bei mindestens 12 Monaten Vertragsdauer hast du Anspruch auf das Azubi-VBB-Ticket (rund 30 Euro pro Monat).
  • Mit dem Freiwilligenausweis erhältst du zahlreiche Vergünstigungen zum Beispiel bei Eintrittspreisen.
  • Nach einem einjährigen Freiwilligendienst hast du Anspruch auf Arbeitslosengeld.

Du erhältst 30 Tage Urlaub pro Jahr.

Zusätzlich acht Zusatztage wenn du in den Wohngruppen der Behindertenhilfe tätig bist.

Deine Einsatzstelle und wir als Träger begleiten dich fachlich und persönlich. So stehen dir mindestens 25 Seminartage im Jahr zu, die wir als Träger anbieten. Die Seminare einschließlich Verpflegung sind kostenlos für dich und etwaige Fahrtkosten werden dir erstattet.

Besonderheit BFD Ü27
Den Teilnehmenden am Bundesfreiwilligendienst Ü27, die in Teilzeit (20,1 Wochenstunden) arbeiten, stehen 12 Seminartage pro Jahr zu.

Informationen zur Bewerbung

Wir freuen uns, über dein Interesse für einen Freiwilligendienst in der Johannesstift Diakonie. Die Bewerbung ist ganzjährig möglich - erfahre mehr über den Bewerbungsablauf bei uns.

Bewerbungsunterlagen

Um deine Bewerbung zeitnah bearbeiten zu können, benötigen wir von dir:

  • den ausgefüllten Bewerbungsbogen
  • ein Bewerbungsanschreiben: Vor allem interessiert uns, warum du einen Freiwilligendienst machen möchtest und für welchen Einsatzbereich du dich besonders interessierst.
  • Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis (in Kopie)
  • Bescheinigungen über Praktika, über ehrenamtliche Tätigkeiten oder ähnliches - wenn vorhanden
Icon: zwei skizzierte Strichfiguren. Figur links reicht der Figur rechts ein Blatt Papier.

Online-Bewerbung

Bewirb dich online für das Freiwillige Soziale Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst.

Jetzt bewerben

Alternativ zur unkomplizierten Online-Bewerbung kannst du uns deine Unterlagen auch per E-Mail im PDF-Format (maximal 2 MB) an freiwilligendienste(at)jsd.de oder per Post zusenden.

Bitte beachten: Sollte eine digitale Bewerbung nicht möglich sein, bitten wir um Verständnis, dass aus Nachhaltigkeitsgründen keine Unterlagen zurückgesendet werden. Daher sende uns bitte keine Originale zu und verzichte auf Schnellhefter, Prospekthüllen und Bewerbungsmappen.

Deine Einsatzstelle

Im Anschluss an das erste Gespräch senden wir deine Bewerbung an die gewählte Einsatzstelle, die dann mit dir einen Hospitationstag vereinbart. Dieser Tag ist dafür da, einen ersten Eindruck von der Einsatzstelle sowie den Aufgaben zu erhalten. Zudem kannst du und die Kolleg*innen der Einsatzstelle schauen, ob eure Erwartungen übereinstimmen. Falls das mal nicht der Fall sein sollte, suchen wir gemeinsam nach einer Alternative.

Wenn du und die Einsatzstelle sich einen Einsatz vorstellen könnt, stellen wir als Träger die FSJ- oder BFD-Vereinbarung aus und informieren dich über die nächsten Schritte.

Wohnangebote

Für einen Teil der volljährigen Freiwilligen besteht die Möglichkeit, preiswert in Wohngemeinschaften auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstiftes zu wohnen. Die Anzahl der Wohnplätze ist leider begrenzt, so dass Bewerber*innen die nicht aus Berlin kommen, Vorrang haben.

Das Evangelische Johannesstift liegt im Nordwesten Berlins im Bezirk Spandau. Eine direkte Busverbindung (M45) verbindet das Evangelische Johannesstift im 10-Minuten-Takt Tag und Nacht mit dem Bahnhof Zoo in der City. Das Evangelische Johannesstift bildet ein dörfliches Gemeinwesen mit eigener Kirchengemeinde und unter anderem Hotel, Grund- und integrierter Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe, Buchhandlung, Lebensmittel- und Blumengeschäft.

Gut zu wissen

Bessere Studienplatzvergabe: Mit einem FSJ oder BFD wirst du bei der zentralen Studienplatzvergabe innerhalb einer Abiturnote bevorzugt.

Von der Praxis in die Theorie: Mit einem FSJ oder BFD kannst du den praktischen Teil deiner Fachhochschulreife ableisten.

Medizin studieren: Mit FSJ oder BFD kannst du im Vorfeld deines Medizinstudiums, die dafür notwendigen Praxiszeiten absolvieren.

Diakon*in werden: FSJ oder BFD werden bei der Zulassung zum Studiengang Religionspädagogik und Diakonik als Vorstudium anerkannt.

Mehr Möglichkeiten: Auch nach deinem Au-Pair oder als Geflüchtete*r kannst du einen Freiwilligendienst bei uns machen.

Leichter Einstieg: Die Johannesstift Diakonie bietet mit einem großen Netzwerk viele Möglichkeiten für Ausbildung oder Berufsstart.

Kontaktperson
Kontaktperson
Hausgemeinschaften, Pflegewohnen (Langzeitpflege)
Kontaktperson

Ansprechpartner*innen

Portrait Silke Krenzer
Silke Krenzer
Leitung
Leitung

Silke Krenzer

Freiwilligendienste Freiwilligendienste

Diakonin, Bildungsreferentin
Diplom-Sozialarbeiterin
Coachin

Diakonin, Bildungsreferentin Diplom-Sozialarbeiterin Coachin
030 33609-2123030 33609-2123freiwilligendienste@jsd.de
Portrait Kai Kraehe
Kai Kraehe
Bildungsreferent
Bildungsreferent

Kai Kraehe

Freiwilligendienste Freiwilligendienste

Diakon
Diplom-Sozialpädagoge
Schwerpunkte: Bewerbungskoordination, Bundesfreiwilligendienst Ü27

Diakon Diplom-Sozialpädagoge Schwerpunkte: Bewerbungskoordination, Bundesfreiwilligendienst Ü27
030 33609-327030 33609-327freiwilligendienste@jsd.de
Portrait Anna Bruns
Anna Bruns
Bildungsreferentin
Bildungsreferentin

Anna Bruns

Freiwilligendienste Freiwilligendienste

Diakonin
Diplom-Sozialarbeiterin
Schwerpunkt: Bewerbungskoordination

Diakonin Diplom-Sozialarbeiterin Schwerpunkt: Bewerbungskoordination
030 33609-125030 33609-125freiwilligendienste@jsd.de

Kontakt

Blick auf den Eingang der Freiwilligendienste

Adresse

Freiwilligendienste Johannesstift Diakonie
Schönwalder Allee 26 // Haus 11a
13587 Berlin

Erreichbarkeit

Sollten wir gerade alle im Gespräch sein, hinterlasse uns bitte eine Nachricht.

Das könnte Sie auch interessieren

Einsatzbereiche

Informiere dich hier über mögliche Einsatzorte für deinen Freiwilligendienst.

Mehr erfahren

Seminare

Die praktische Bildung in der Einsatzstelle ergänzen wir durch 25 Seminartage.

Mehr erfahren

Erfolgreich bewerben

Auf dieser Seite erfährst du mehr über unser Bewerbungsverfahren und wie du dich bei uns bewirbst.

Mehr erfahren