Schließen

Suchen & Finden

Darmkrebs professionell behandeln

Patient*innen mit Darmkrebs jeder Art sind in unserem Darmzentrum umfassend versorgt und gut aufgehoben. Hier bündeln wir die Expertisen der Allgemein- und Viszeralchirurgie, Inneren Medizin, Gastroenterologie und Onkologie für die bestmögliche Behandlung gegen Darmkrebs. Auch gutartige Tumore werden im Darmzentrum behandelt. Das Team aus Fachärzt*innen und dem Pflegepersonal berät und behandelt Sie individuell.

Das Darmzentrum der Inneren Medizin I und die Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie behandeln Patient*innen mit bösartigen und gutartigen Erkrankungen des Darms.

Das Leistungsspektrum des Darmzentrums umfasst die Behandlung von

  • Dickdarm- und Enddarmkrebs
  • Dünndarmkrebs
  • Metastasenbehandlung

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Radiologie, Gastroenterologie, Onkologie, Viszeralchirurgie, Pathologie und Strahlentherapie, sowie dem Pflegepersonal ermöglicht eine erfolgreiche Diagnostik und Therapie.

Das Darmzentrum ist Teil des Onkologischen Zentrums, welches medizinisch und pflegerisch eine umfassende Expertise in der Behandlung und Diagnostik von Krebserkrankungen besitzt.

Behandlung von Darmkrebs

Unser Team hat langjährige Erfahrung bei der Behandlung von Darmkrebs und dessen Tochtergeschwülsten (Metastasen). Neben modernsten diagnostischen Verfahren, wie spezielle Endoskopie und Endosonografie (Endoskopischer-Ultraschall), werden alle konventionellen (die so genannte offene Chirurgie) und laparoskopischen Operationstechniken (so genannte Knopflochchirurgie) durchgeführt.

Wir begleiten jeden Behandlungsschritt, informieren und beraten unsere Patient*innen umfassend in allen Phasen der Erkrankung – von der Diagnostik bis zur Therapie. Zudem beteiligen wir unsere Patient*innen aktiv am Behandlungsprozess und fördern bewusst die Mitentscheidung. Unsere persönliche Betreuung soll Patient*innen Halt und Zuversicht geben.

Qualitätssicherung

Das Darmzentrum im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau ist mit dem Gütesiegel der Deutschen Krebsgesellschaft ausgezeichnet. Damit ist gesichert, dass das diagnostische und therapeutische Angebot für Darmkrebs-Patient*innen alle internationalen Standards zur Verbesserung der Heilungschance, zur Verlängerung der Überlebenszeit und zur Steigerung der Lebensqualität erfüllt.

Bereiche des Zentrums

In der Tumorkonferenz treffen sich regelmäßig rund 20 Ärzt*innen aller Fachdisziplinen, um sich über die fachlichen Aspekte des vorliegenden Krebsfalls zu beraten. Es werden Behandlungspläne erarbeitet, die später gemeinsam mit dem*der Patient*in besprochen werden. Die Mitentscheidung der Patient*innen bei der Behandlung ist für uns selbstverständlich und wichtig.

Niedergelassene Ärzt*innen sind eingeladen, ihre Patient*innen zur Vorstellung anzumelden und sich selbst mit ihrer Expertise an der Tumorkonferenz zu beteiligen.

Weil das Leben durch die Diagnose Krebs häufig durcheinander gerät, beraten und begleiten ausgebildete Psychoonkolog*innen unsere Krebspatient*innen vor, während und nach der Behandlung. Sie beantworten viele Fragen, die sich mit den bisherigen Alltagserfahrungen nicht lösen lassen. Sie bieten Patient*innen und Angehörigen Raum und Zeit für eine persönliche Orientierung in der neuen Situation. Hier können Zweifel und unverstandene Gefühle ausgesprochen werden.

Ansprechpartnerinnen:

Als eines der wenigen Krankenhäuser verfügt das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau über eine hauseigene Zentralapotheke, die spezielle Arzneimittel für die Krebsbehandlung (Zytostatika) seit Jahren selbst herstellt und nach Quapos und DIN ISO zertifiziert ist.

Den Patient*innen steht die fachliche Beratung zur medikamentösen Krebsbehandlung durch unsere onkologischen Pharmazeut*innen in einer Arzneimittel-Sprechstunde der hauseigenen Zentralapotheke zur Verfügung. Dort werden Fragen zur Chemotherapie, Gesamtmedikation, zu verabreichten Zytostatika (spezielle Arzneimittel für die Krebsbehandlung) und zu weiteren Behandlungsoptionen werden dort ausführlich beantwortet. Termine für die Arzneimittel-Beratung können über die Stationen oder über das Ambulante Onkologische Zentrum vereinbart werden.

Im Ambulanten Onkologischen Zentrum werden ergänzend oder im Nachgang zur stationären Behandlung ambulante Therapien (zum Beispiel Chemotherapie) angeboten. So können Patient*innen noch am selben Tag in ihr vertrautes häusliches Umfeld zurückkehren. Sie können gleichermaßen von ihrem niedergelassener*n Ärzt*in und von im Krankenhaus tätigen Mitarbeitenden behandelt und betreut werden.

  • Bianca von Krenczewski (Telefon 030 3702-2417)
  • Anmeldung zur ambulanten und stationären Chemotherapie und Sprechstunde bei unklaren Befunden (Montag bis Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr)

Patient*innen, die an unseren Studien in der Onkologie teilnehmen, können neueste Behandlungsverfahren in Anspruch nehmen.

Interessent*innen für die Teilnahme an einer Studie können sich an unser Studiensekretariat wenden.

Beste Versorgung aus einer Hand

„Im Darmzentrum entfallen Verlegungen von einer Station in die andere. Unseren Patient*innen steht während der gesamten Behandlung ein*e feste*r Ansprechpartner*in zur Seite.“

PD Dr. med. Ulrich Wahnschaffe & Prof. Dr. med. Rudolf Ott, Leitung Darmzentrum

Unsere Leistungen

  • bildgebende Verfahren (abdomineller Ultraschall, Computertomografie, MRT)
  • endoskopische Verfahren (Gastroskopie, Koloskopie, Rektoskopie, Endosonographie)
  • Hämatologisches Labor
  • ambulante operative Diagnostik (Bauchspiegelung, Organpunktionen)
  • minimalinvasive Operationstechniken
  • Chemotherapie und Hormontherapie
  • Strahlentherapie
  • Schmerztherapie
  • Beratungs-Sprechstunde bei unklaren Befunden und Zweitmeinungen
  • Beratung zu Arzneimitteln (Arzneimittel-Sprechstunde)
  • plastisch-rekonstruktive Operationsverfahren

Mehr dazu: Plastische, Hand- und Mikrochirurgie

  • Physiotherapie

Zertifizierungen

Logo: Zertifiziertes Darmkrebszentrum

Zertifiziertes Darmzentrum

Das Darmzentrum erfüllt seit 2009 die strengen Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft.

Mehr erfahren
Logo: Zertifiziertes Onkologisches Zentrum

Zertifiziertes Onkologisches Zentrum

Unser Onkologisches Zentrum ist nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.

Mehr erfahren
Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson
Kontaktperson

Ansprechparnter*innen

Porträt Prof. Dr. med. Rudolf Ott, FACS
Prof. Dr. med. Rudolf Ott, FACS
Chefarzt
Chefarzt

Prof. Dr. med. Rudolf Ott, FACS

Leitung Darmzentrum
Facharzt für Chirurgie
Schwerpunkte: spezielle Viszeral- und Thoraxchirurgie

Leitung Darmzentrum Facharzt für Chirurgie Schwerpunkte: spezielle Viszeral- und Thoraxchirurgie
030 3702-1102030 3702-1102chirurgie.waldkrankenhaus@jsd.de030 3702-1180030 3702-1180
Porträt PD Dr. med. habil. Ulrich Wahnschaffe
PD Dr. med. habil. Ulrich Wahnschaffe
Chefarzt
Chefarzt

PD Dr. med. habil. Ulrich Wahnschaffe

Leitung Darmzentrum
Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkte: Gastroenterologie, Notfallmedizin und Medizinische Informatik

Leitung Darmzentrum Facharzt für Innere Medizin Schwerpunkte: Gastroenterologie, Notfallmedizin und Medizinische Informatik
030 3702-1302030 3702-1302innere.waldkrankenhaus@jsd.de030 3702-1307030 3702-1307
Margit Rau
Sekretariat
Sekretariat

Margit Rau

Erreichbar Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Erreichbar Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr
030 3702-1302030 3702-1302innere.waldkrankenhaus@jsd.de030 3702-1307030 3702-1307
Ramona Harnoth
Sekretariat
Sekretariat

Ramona Harnoth

Erreichbar Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Erreichbar Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr
030 3702-1102030 3702-1102chirurgie.waldkrankenhaus@jsd.de030 3702-1180030 3702-1180

Sprechstunde, prästationär

Darmkrebs-Sprechstunde

Sprechstunden erfolgen nur nach telefonischer Voranmeldung.

Terminvereinbarung

Erreichbarkeit

Montag08:00–16:00 Uhr
Dienstag08:00–16:00 Uhr
Mittwoch08:00–16:00 Uhr
Donnerstag08:00–16:00 Uhr
Freitag08:00–16:00 Uhr
  

Kontakt

Außenansicht des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau

Adresse

Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau | Darmzentrum
Stadtrandstraße 555
13589 Berlin

Telefon

Fax

030 3702-1307

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren

Gastroenterologie

In der Gastroenterologie werden alle Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes behandelt.

Mehr erfahren

Allgemeinchirurgie

Die Klinik sichert die chirurgische Versorgung für Spandau, Falkensee und Umgebung.

Mehr erfahren

Behandlung

Hier finden Sie alle Behandlungsbereiche unseres Hauses.

Mehr erfahren